Portugiesisch lernen leicht gemacht: Der komplette Sprachführer

Portugiesisch ist vielleicht die einfachste Sprache, die du jemals lernen wirst. Natürlich sind die offenen und geschlossenen Vokale zu Beginn etwas schwierig und vielleicht wäre Portugiesisch lernen ohne die vielen Verbformen noch einfacher. Und die vielen lokalen Akzente bringen sogar die Portugiesen selbst zum Nachdenken und Stirnrunzeln. Aber was ich mit einfach meine ist, dass Portugiesisch eine der verlockendsten Sprache ist.

Die portugiesische Sprache hat großartige Musik hervorgebracht und wir verdanken ihr viele kulturelle Errungenschaften wie Filme und Theaterstücke.

Ausserdem gibt dir Portugiesisch die Möglichkeit, dich mit einigen der liebsten und freundlichsten Menschen der Welt zu unterhalten. Hierbei handelt es sich natürlich um meine persönlichen Erfahrungen und es ist wichtig, dass du deine eigene persönliche Verbindung mit dem Land und der portugiesischen Sprache herstellst, um Portugiesisch lernen so einfach wie nur möglich zu machen.

Im folgenden Text will ich dir die besten Lernmaterialen und Methoden mit an die Hand geben, um Portugiesisch zu lernen und gleichzeitig will ich dich auch motivieren diese wundervolle Sprache zu lernen.

Portugiesisch lernen

Was ist deine Motivation?

Du hast sicherlich schon einige Gründe gefunden, warum du Portugiesisch lernen willst. Allerdings sind nicht alle Motivationen für einen Spracherwerb gleich gut , wie du im folgenden Teil erfahren wirst:

  • Ich will Portugiesisch in meinem Lebenslauf.
  • Portugiesisch ist nach dem Erlernen von Spanisch eine Kleinigkeit.
  • Es wäre verdammt geil, wenn Ich auf Portugiesisch singen könnte.

Diese Motivationen sind vielleicht real, aber es handelt sich hierbei nicht um gute Motivationen, da diese dir keinen konkreten Anlass geben, um dich wirklich mit der Sprache auseinanderzusetzen und diese zu lernen. Sieh dir hingegen die folgenden Motivationen an:

  • Ich will brasilianische Musik verstehen.
  • Ich will meine brasilianische Liebe verführen.
  • Ich will Menschen kennenlernen und in den Straßen Lissabons tanzen.
  • Ich will Samba in Sao Paulo geniessen.
  • Ich will meinen portugiesischen Klienten etwas verkaufen.

Dies sind die Motivationen, die dir Struktur geben und dir dabei helfen, dich auf dein Studium der Sprache zu konzentrieren und du wirst diese Art der Motivation brauchen, wenn du Mal keine Lust hast zu lernen und du lieber aufgeben würdest. Ausserdem ist deine persönliche Motivation auch wichtig, um zu entscheiden ob du das europäische Portugiesisch lernen willst oder das brasilianische Portugiesisch. Du kannst natürlich auch beide gleichzeitig lernen, aber Ich empfehle dir, dich auf eins der beiden zu konzentrieren, da es sonst schnell verwirrend wird. Auch wenn es sich eigentlich um die selbe Sprache handelt, gibt es doch einige Unterschiede.

Kurzfristige Ziele beim Portugiesisch lernen

Deine Motivation muss dann in kurzfristige Ziele umgewandelt werden, die du auch erreichen kannst. Wenn deine Motivation zum Beispiel etwas mit Musik zu tun hat, dann solltest du damit beginnen einfache portugiesische Lieder und deren Texte auswendig zu lernen und zu verstehen. Zum Beispiel folgendes:

Wenn deine Motivation ehr im geschäftlichen Bereich liegt, dann solltest du es vielleicht mit einem einfachen Telefongespräch versuchen, in dem du auf Portugiesisch um einen Rückruf bittest.  Natürlich wirst du dich anschliessend auch mit der portugiesischen Grammatik beschäftigen, aber diese kleinen Schritte werden dir Erfolgserlebnisse geben, die dich in deinem Lernprozess bestärken und weiterhelfen werden.

Lernmaterialien fürs Portugiesisch lernen

Deine Ziele werden natürlich bestimmen, welche Lernmethoden du anwenden wirst. Hier sind die meist verwendeten und wichtigsten Lernmethoden um Portugiesisch zu erlernen:

Portugiesisch Kurse und Sprachaustausch

Jeder der Portugiesisch lernt, will die Sprache nicht nur schreiben können, sondern will auch in der Lage sein diese zu sprechen. Daher willst du sicherstellen, dass du eine Möglichkeit hast, um mit anderen zu interagieren. Wenn möglich mit einem Muttersprachler.

Online Portugiesisch Kurse haben den Vorteil, dass du mit portugiesischen Lehrern und Lehrerinnen zusammen arbeiten kannst, wann immer dein Zeitplan es erlaubt.  Und in den meisten Fällen sind auch die Kosten eines solchen Austauschs geringer, als der Besuch einer Volkshochschule. Italki ist eine der besten Webseiten, auf denen du Portugiesisch Lehrer finden kannst.

Ein Lehrbuch mit Übungen

Du und eventuell dein Lehrer sollten ein Lehrbuch auswählen, welches mit deinen Zielen vereinbar ist. Es ist wichtig, dass du ein Lehrbuch nutzt, welches das richtige Portugiesisch (brasilianisch oder europäisch) verwendet und auch das selbe Portugiesisch, welches dein Lehrer spricht. Andernfalls wirst du schnell im Chaos aufwachen.

Ein Portugiesisch Buch, welches ich empfehlen kann wenn du brasilianisches Portugiesisch lernen willst, ist der Portugiesisch Sprachkurs von Armindo de Morais!

Mit Videos Portugiesisch lernen

Du wirst sicherlich bereits mitbekommen haben, dass portugiesische Musik, meiner Meinung nach, einfach nur toll ist. Und sicherlich hast du auch schonmal von Youtube gehört. Das Nächste Mal solltest du einfach deinen portugiesischen Lieblingssong auf Youtube suchen und ein Video mit den Lyrics finden. Für Bossa Nova Lieder findest du sogar ab und zu eine Übersetzung. Präge dir die Vokabeln ein und lerne neue Wörter.

Andere Materialien

Selbst wenn sich dein Ziel nur um die gesprochene Sprache dreht, so lohnt es sich doch auch, Material in Schriftform zu verwenden. Denn dann hasst du auch etwas visuelles vor dir, mit dem du lernen kannst. Du solltest mit kurzen Textpassagen oder Kurzgeschichten beginnen und dich immer weiter vorarbeiten. Lies Blogs oder Magazine in portugiesischer Sprache und du wirst sehen, dass dein Portugiesisch sehr schnell sehr viel besser wird.

Wie wäre es zum Beispiel mit Märchen von den Gebrüdern Grimm auf Portugiesisch.

Portugiesisch Lernkarten

Für Vokabeln und grammatische Besonderheiten beim Portugiesisch lernen empfehlen sich Lernkarten besonders. Auf diese Weise kannst du regelmäßig dein Wissen erweitern und festigen.

Motiviert bleiben

Wenn du stark motiviert bist und Portugiesisch lernen bereits ein fester Bestandteil deines alltäglichen Lebens ist, dann wirst du langfristig keine Probleme haben. Daher ist es so wichtig, dass du die richtige Motivation zum Portugiesisch lernen findest.

Zusätzlich hilft es auch, wenn du eine gewisse Routine hast, der du einfach nur folgen brauchst. Zum Beispiel Jeden Tag 15 Minuten Portugiesisch lernen. Auf diese Weise wiederholst du das Gelernte immer wieder und die Chance, dass du Vokabeln vergisst wird immer geringer.

Nachdem wir uns nun ausführlich mit der Motivation und ein paar Lernmaterialien beschäftigt haben, kommt jetzt noch eine Schritt-für-Schritt Anleitung, die dir beim Portugiesisch lernen helfen wird.

Brasilianisch lernen

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung um Portugiesisch zu lernen

Wenn man nach Lernmaterialien zum Portugiesisch lernen sucht, wird man schnell von der Auswahl überwältigt und man weiss gar nicht genau, welchen Weg man gehen soll. Natürlich bedarf es einiger Anstrengung Portugiesisch zu lernen, aber die Auswahl der richtigen Lernmaterialien muss keine riesige Herausforderung sein. Deshalb will ich im folgenden Teil aufzeigen, welche Materialien für den Spracherwerb Sinn machen und wie du am effektivsten  Portugiesisch lernen kannst.

Ich werde dir eine Schritt-für-Schritt Anleitung mit an die Hand geben und am Ende solltet du in der Lage sein portugiesisch zu sprechen. Es wird nicht immer einfach sein, aber es lohnt sich Portugiesisch zu lernen.

Portugiesisch lernen in 5 Schritten

1. Schritt: Vorbereitung

Du hast dich also dazu entschieden Portugiesisch zu lernen. Aber womit solltest du jetzt beginnen?

Autodidaktisches lernen funktioniert nur mit einer guten Vorbereitung und Planung und genau darum geht es im ersten Schritt. Als erstes solltest du die portugiesische Sprache selbst etwas unter die Lupe nehmen. Welche Dialekte gibt es und welcher ist der, auf den du dich konzentrieren willst.

Beachte dabei, dass das brasilianische Portugiesisch bevorzugt wird, da es einfacher zu erlernen ist. Das liegt daran, dass der Akzent klarer ist, aber auch daran, dass das europäische Portugiesisch an alten und konventionellen Vokabeln hängt.

Die Verfügbarkeit von Lernmöglichkeiten sollte auch überprüft werden. Da das brasilianische Portugiesisch beliebter ist, gibt es auch mehr Lernmaterialien, die sich damit beschäftigen. Allerdings findet man auch genügend Bücher und Kurse für das europäische Portugiesisch. Erkunde dich, welche Lernmöglichkeiten Online existieren und informiere dich auch darüber, was deine lokale Volkshochschule, Universität oder Stadtbibliothek bietet.

Nachdem du ein paar Vorbereitungen getroffen und dich informiert hast, ist es an der Zeit, dass du dich mit ein paar Schreibwaren und Karteikarten eindeckst. Lernkarten eignen sich wunderbar, um Vokabeln zu lernen und sollten ein zentraler Teil deines Studiums sein.

2. Schritt: Lerne die Grundlagen der Sprache

Jetzt ist es an der Zeit, dass du mit dem Portugiesisch lernen beginnst. Die beste Wahl ist ein Portugiesisch Kurs, um die Grundlagen der Sprache zu verinnerlichen. Hier hast du die Möglichkeit zwischen Online Kursen und dem Besuch einer Volkshochschule. Die Kurse unterscheiden sich teilweise sehr stark in Preis, Stärken und Schwächen und Intensität. Deshalb solltest du versuchen Gebrauch von kostenlosen Probestunden zu machen, bevor du dich längerfristig verpflichtest.

Im besten Fall solltest du dich für einen Kurs entscheiden, in dem du Hörverstehen, lesen und Betonung erlernst. Rechtschreibung und Grammatik sind im Moment nicht so wichtig. Mach dich zuerst mit den Vokabeln und dem Klang der Sprache vertraut.

Achte genau darauf, wie jedes Wort betont wird und imitiere den Klag nachdem du es gehört hast. Schreib dir alle Wörter auf, die du nachschlagen musst um Klarheit darüber zu erlangen. Zusätzlich zu deinem Portugiesisch Kurs solltest du auch ausprobieren, ob dir Apps beim lernen helfen können. Die Auswahl ist begrenzt, aber Memrize eignet sich zum Beispiel wunderbar um Vokabeln zu lernen.

3. Schritt: Lass die Grundlagen hinter dir

In diesem Schritt wirst du lernen Portugiesisch zu schreiben.

Jetzt ist es an der Zeit, dass du dir zusätzlich zu deinem Kurs ein paar akademische Lernmaterialien besorgst. Das bedeutet, dass du dir ein Textbuch, ein Wörterbuch und eventuell weitere Bücher besorgen solltest.

Wenn du Portugiesisch Bücher kaufst, dann solltest du sicher stellen, dass diese auch zu deinem Lernziel passen. Manche sind mehr visuell als andere, andere sind akademischer, wieder andere sind für brasilianisches Portugiesisch und so weiter. Daher ist es wichtig, dass du dich vor dem Kauf ein bisschen mit den verschiedenen Optionen beschäftigst.

Zu diesem Zeitpunkt ist es auch wichtig, dass du deinen Lernfortschritt festhältst und realisierst. Denn es kann schnell dazu kommen, dass du einfach keinen schnellen Fortschritt siehts und vielleicht die Motivation verlierst. Daher lohnt es sich vielleicht, wenn du deinen eigenen Portugiesisch Lernen Blog startest und deine Fortschritte dokumentierst.

4. Schritt: Praktische Anwendung von Portugiesisch

Du bist jetzt auf dem Weg, ein fortgeschrittener Meister der portugiesischen Sprache zu werden. Jetzt ist die Zeit, in der du dein Wissen auch praktisch anwenden solltest. Schliesslich lernst du Portugiesisch, um dich mit anderen Menschen zu unterhalten. Vielleicht ist es dein Ziel Portugiesisch zu lernen, um deine brasilianischen Freunde zu beeindrucken oder du willst einfach in deinem Portugal Urlaub auf alles vorbereitet sein. Möglicherweise steht auch ein Auslandsjahr in Portugal an und du willst die portugiesische Sprache beherrschen, bevor du dich dorthin begibst. Egal was deine Motivation ist, die Anwendung der Sprache ist die Belohnung für die viele Arbeit.

Beschäftige dich mehr und mehr mit der portugiesischen Kultur und dem Land und seiner Geschichte. Du wirst sehen, wie einfach es für dich ist, Gespräche zu interessanten Themen zu führen.

Hier sind ein paar Ideen, wie du mehr in die portugiesische Sprache eintauchen kannst:

  • Hören: Podcasts, brasilianische Songs, und portugiesische Radiosender gibt es wie Sand am Meer und du kannst dir diese jederzeit anhören und dabei Portugiesisch lernen.
  • Sehen: Youtube Videos, portugiesische Filme und brasilianische Fernsehserien bieten dir einen Einblick in die portugiesische Sprache, der dein Portugiesisch auf ein neues Level heben wird.
  • Lesen: Online Magazine, Blogs und andere Webseiten bieten Unmengen an interessanten Texten auf Portugiesisch die du lesen kannst.

Und natürlich willst du wissen, wie das nun mit dem Portugiesisch sprechen ist und wo du dieses üben kannst. iTalki bietet portugiesische Muttersprachler, die nur darauf warten mit dir auf Portugiesisch zu sprechen. Skype bietet dir die Möglichkeit, mit jeder Person deiner Wahl zu sprechen. Informiere dich, ob es in deiner Nähe ein portugiesisches Restaurant gibt und unterhalte dich dort mit dem Besitzer oder den Gästen auf Portugiesisch.

5. Schritt: Dranbleiben und Geduld

Wenn du es bis zum fünften Schritt geschafft hast, dann kann ich dir nur gratulieren. Denn du hast dir eine sehr gute Lernroutine aufgebaut. Jetzt musst du einfach nur am Ball bleiben und weiter Portugiesisch lernen.

Sobald du aufhörst Portugiesisch regelmässig zu nutzen, wirst du vieles von dem Erlernten vergessen. Daher ist es wichtig, dass du dein Leben und deinen Alltag mit der portugiesischen Sprache verbindest. Das kann bedeuten, dass du einfach jeden Tag Vokabeln lernst, oder dass du mehr Bücher und Kurse kaufst und diese durcharbeitest. Es kann auch bedeuten, dass du dich einfach auf den Weg nach Portugal oder Brasilien machst und vor Ort dein Portugiesisch kultivierst und verbesserst.

Viel Erfolg und lass uns in den Kommentaren wissen, wie du Portugiesisch lernst.