thai lernen

Thai lernen kann so einfach sein: Thailändisch leicht gemacht.

Thailand ist ein wunderbares Land, mit erstklassigem Essen, antiker Architektur und liebevollen Menschen. Wie die meisten Touristen, die Thailand besuchen, habe auch ich lange Zeit kein Thai lernen wollen. Allerdings war es irgendwann an der Zeit, diese Einstellung zu ändern und sich die Sprache anzueignen. Denn Ich wollte Thailand auf eine Art erkunden, die nur möglich war, wenn Ich auch Thai spreche und verstehe.

In diesem sehr ausführlichen Text will Ich die wichtigsten Dinge zusammenfassen, die Anfänger beim Thai lernen wissen und beachten sollten.

Warum du Thai lernen solltest

Es gibt eine Menge an Gründen, warum du Thai lernen solltest:

  • Du lebst in Thailand
  • Du planst einen Urlaub in Thailand
  • Du hast eine Frau in Thailand oder willst eine Frau kennen lernen
  • Du bist fasziniert von der thailändischen Kultur

Was auch immer dein Grund ist, um Thai zu lernen, du solltest motiviert sein.

Warum?

Weil sich relativ wenig Ausländer die Mühe machen Thai zu lernen. Selbst wenn du nur die Grundlagen der thailändischen Sprache lernst, wirst du den Respekt und die Bewunderung der Thailänder verdienen. Gleichzeitig wirst du auch deine Erlebnisse in Thailand auf ein komplett neues Level heben.

Und ausserdem ist Thai lernen nicht so schwer, wie es zu Beginn erscheinen mag. Natürlich ist es komplett anders als die deutsche Sprache und es klingt auch völlig anders.

Aber du wirst im folgendem Text schnell feststellen, dass viele Aspekte der der thailändischen Sprache einfacher sind als in anderen Sprachen. Das bedeutet, dass du mit der richtigen Lernmethodik und etwas Zeit schnell in der Lage sein wirst Thai zu sprechen und zu verstehen.

Was auch immer Thailand für dich oder dein Leben bedeutet, dich erwartet ein tolles Erlebnis.

thai lernen

Ist Thai lernen schwierig?

Die Frage nach der Schwierigkeit einer bestimmten Sprache ist immer etwas kompliziert zu beantworten. Denn die Schwierigkeit des Spracherwerbs ist für einen Deutschen eine andere als zum Beispiel für einen Chinesen.

Es ist zum Beispiel sehr interessant zu sehen, dass man beim Thai lernen auf seine Kenntnisse der chinesischen Sprache zurückgreifen kann und diese das Erlernen von Thai bedeutend einfacher macht. Das trifft vor allem auf die Vokabeln und Grammatik zu. Aber auch wer zum Beispiel Japanisch spricht, wird in der thailändischen Sprache einiges wieder erkennen. Das bedeutet, dass man wenn man bereits eine andere asiatische Sprache spricht sicherlich einen Vorteil hat. Aber folgendes ist auch für jeden wahr, der keinerlei solcher Sprachkenntnisse mitbringt.

Auch wenn das Erlernen von Thai eine Lebensaufgabe ist, so sind die Grundlagen der thailändischen Sprache doch relativ einfach und logisch, was jeden in die Lage versetzt schnell Unterhaltungen zu führen und die Sprache im Alltag anzuwenden.

Es gibt eine Menge Aspekte, die Thai zu einer recht logischen Sprache machen. Vor allem im Vergleich zu europäischen Sprachen.

  • Verben werden nicht konjugiert
  • Nouns haben keine Mehrzahl oder Geschlechter
  • Zeitformen werden durch einfach Zeit-Wörter ausgedrückt
  • Wörter in Thai sind meist kürzer als in europäischen Sprachen

Als Anfänger werden dich vor allem zwei Aspekte der thailändischen Sprache auf die Probe stellen:

  • Die Schrift
  • Der Klang und die Betonung

Viele machen den Fehler, dass sie ungewohntes in einer neuen Sprache mit Schwierig gleichstellen. Was dann zu folgenden Aussagen führt: Thai lernen ist nichts für mich. Ich bin einfach nicht gut mit Fremdsprachen.

Dein erster Gedanke über Thai wird sicherlich sein, dass es sehr verschieden zu den gewohnten Sprachen ist. Aber nur weil es ungewohnt ist, bedeutet es nicht, dass es auch schwierig zu erleben ist. Du must einfach die Zeit investieren, um dich an eine neue Sprache zu gewöhnen und du wirst schnell feststellen, dass alle deine Befürchtungen hinfällig sind.

In Thailand gibt es Unmengen von Expats, die zu Beginn ihres Aufenthalts einen großen Willen und Elan haben, um Thai zu lernen. Aber die meisten geben dann zu schnell auf und widmen sich anderen Dingen zu. Meine Empfehlung ist, dass du dich für 20 Lehrstunden einschreibst, um dieser Gefahr aus dem Weg zu gehen. Denn auf diese Weise verschreibst du dich dem Lernen und hast bereits etwas investiert.

Tonalität in Thai

Wenn du schonmal Thai gehört hast, dann wird dir bewusst sein, dass es keinerlei Gemeinsamkeiten mit der deutschen Aussprache hat. Einer der Gründe warum Thai so anders klingt ist die Tatsache, dass Thai eine tonale Sprache ist. Eine Sprache, in der die gleiche Tonfolge verschiedene Bedeutungen haben kann, je nachdem ob die Betonung höher oder tiefer ist. Es gibt fünf unterschiedliche Töne, die wie folgt aussehen.

Graphic!!!

Tonale Sprachen bereiten vielen Menschen ein Grauen und man schrickt schnell vor dem Erlernen zurück.

“Wenn du maa so betonst, dann bedeutet es Mutter, aber wenn du es so betonst, dann bedeutet es Pferd. Sei vorsichtig. “Ich könnte das nie lernen. Meine eigene Sprache bereitet mir schon Kopfzerbrechen!”

Es ist wirklich nicht so schwer, wie du es dir vorstellst. Du hast sicherlich schon in anderen Sprachen weitaus schwierigere Aufgaben gemeistert.

  • Du hast gelernt, ob Substantive in Französisch männlich oder weiblich sind.
  • Du hast gelernt, wie man das Rrr in Spanisch rollt
  • Du hast gelernt wie man “ough” auf verschiedene Weise betont: thought, through, though, cough, plough, enough

Manche Töne sind einfach nur ungewohnter. Mit jedem neuen Wort, wirst du dich mehr und mehr an die Tonalität der Thai Sprache gewöhnen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wird das Erlernen der thailändischen Tonalität ein Kinderspiel sein. Du wirst die wichtigsten umgangssprachlichen Wörter immer wieder hören und das wird dir das Erlernen der Thai Sprache einfacher machen.

Thai lernen

Lerntip für Thai

Weil du noch nicht in der Lage bist Thai zu lesen, ist die einzige Möglichkeit um die Betonungen zu lernen ein sogenannter Tonalitätsanzeiger. Allerdings solltest du wissen, dass diese visuelle Darstellung der Tonalität nicht 100% akkurat ist, sondern nur eine Hilfestellung darstellen.

Die korrekte Tonalität findet man im Thai Alphabet, was der Grund dafür ist, dass du das thailändische Alphabet lernen musst.

Meine persönliche Meinung dazu ist:

Wenn du wirklich Thai lernen willst, dann solltest du dich so schnell wie möglich von der romanisierten Schriftweise verabschieden und das Thai Alphabet lernen.

Für Anfänger sind die romanischen Tonalitätsanzeiger allerdings extrem hilfreich und werden dir dabei helfen, die Anfangsschwierigkeiten mit Thai zu überwinden.

Ich bin davon überzeugt, dass Momentum und Fortschritt beim Erlernen einer neuen Sprache extrem wichtig ist und daher solltest du als Anfänger die romanischen Tonalitätsanzeiger am Anfang verwenden.

Sei dir aber bewusst, dass dies nicht die komplette Thai Sprache zeigt und du schnellstmöglich das thailändische Alphabet lernen solltest. Ein Lehrer hilft hier am Besten, da dieser dir beim Erlernen der Tonalität helfen kann.

Die Thai Betonung

Die Betonung ist natürlich mit der Tonalität eng verstrickt und trotzdem will ich diese hier separat ansprechen. Es gibt eine Menge an Konsonanten und Vokalen die für einen Deutschen unbekannt sind und erlernt werden müssen. Daher kann man das Erlernen der Thai Betonung als folgenden Prozess darstellen:

  • Die Betonung wahrnehmen
  • Den Gebrauch der Betonung bei einem Muttersprachler studieren und diese auseinanderhalten
  • Bewusst im Selbststudium erlernen

Andere Elemente der Thai Betonung, die wichtig sind:

  • Lange und kurze Vokale. Zum Beispiel “a” und “aa”. Die Unterscheidung ist in Thai sehr wichtig.
  • Konsonanten am Ende eines Wortes: Konsonanten am Ende eines Wortes werden, in den meisten Fällen, nicht betont. Trotzdem musst du die Betonung dieses Konsonanten in diesem Mund formen und kurz bevor du ihn aussprechen würdest abbrechen.

Zwar wirst du auch schnell lernen, dass du auch mit einer durchschnittlichen Betonung verstanden wirst, aber es lohnt sich etwas mehr Zeit in das Erlernen der Betonung zu stecken.

Thailand Urlaub

Muss Ich lesen und schreiben in Thai lernen

Mit 44 Konsonanten und 28 Vokalen ist lesen lernen in Thai:

  • Schwieriger als Arabisch
  • zu vergleichen mit dem Erlernen des japanischen Hiragana
  • Nichts im Vergleich zu Chinesisch lernen

Ob du das Thai Alphabet lernen musst oder nicht, kommt ganz darauf an, was dein Ziel ist.

Meine Meinung ist folgende:

  • Du kannst Thai lernen, ohne lesen und schreiben zu erlernen.
  • Du kannst das romanische Alphabet verwenden
  • Wenn du einfach nur Thai für einen kurzen Urlaub lernen willst und wenig Zeit hast, dann kannst du es ohne das Thai Alphabet angehen.

Allerdings solltest du wissen, dass das romanische Alphabet einige Probleme mit sich bringt:

  • Die Betonung ist nicht 100%.
  • Es gibt keine einheitliche Schreibweise und daher findest du viele verschiedene Versionen
  • Wichtige Bestandteile der Betonung, wie zum Beispiel lange Vokale, sind oft nicht gekennzeichnet.

Langfristig wird es dir also schaden, wenn du das Thai Alphabet nicht lernst und du wirst eine unvollständige Form von Thai lernen. Daher musst du, wenn du mehr als nur Urlaubs-Thai lernen willst, das thailändische Alphabet lernen.

Ausserdem gibt es genug Gründe, warum du lesen und schreiben auch in Thai lernen solltest:

  • Du kannst alles lesen. Speisekarten, Straßenschilder und alles andere.
  • Du kannst mit Thailändern und Thailänderinnen per SMS oder Chat kommunizieren.
  • Du kannst Facebook und andere soziale Netzwerke in Thai nutzen

Aber noch wichtiger ist, dass es dich noch mehr motivieren wird und dich auch Stolz macht, wenn du in der Lage bist in dieser schönen Sprache zu lesen und zu schreiben.

Wenn du in Thailand bist, kannst du Kinderbücher kaufen, um schreiben zu üben und du musst dir keine Sorgen um deine schreckliche Schrift machen.

Ich würde allerdings empfehlen, dass du dich in den ersten 20 Lernstunden auf das Sprechen von Thai konzentrierst und lesen und schreiben anschliessend lernst.

Es ist alles eine Frage der Zeit, die du investieren willst. Du wirst sicherlich am meisten davon profitieren, wenn du in der Lage bist Thai erst einmal zu sprechen.

Das wichtigste ist, dass du dich nicht vom thailändischen Alphabet und dem Schriftbild abschrecken lässt!

Sechs Schritte die Thai lernen super einfach machen

Wenn du Thai lernen willst und bei Null anfängst, dann solltest du dich an folgende sechs Schritte halten.

  1. Finde einen guten Lehrer. Dieser Schritt darf nicht übersprungen werden.  Es kann ein privater Lehrer sein, eine Schule, Skype Lehrer oder eine Gruppe. Thai ist eine Sprache, mit der du sofort loslegen und kommunizieren kannst. Mit der Hilfe eines guten Lehrers, kann dieser Schritt schnell und erfolgreich sein. Ich empfehle 20 Stunden, um den Ball ins Rollen zu bringen.
  2. Lerne die Grundlagen. Während deine Lernstunden den Hauptfokus auf sprechen haben, solltest du diesen mit einem Selbststudium der Grundlagen verbinden. Vor allem Betonung und Tonalität. Es gibt im deutschsprachigen Raum keinen besseren als Stefan Wagner von sprachcrashkurs.de und seinen interaktiven Thai Online Kurs, um die Grundlagen von Thai zu erlernen.
  3. Lerne die wichtigsten Wörter und Sätze. Was auch immer du von deinem Lehrer lernst, es gibt oft genutzte Wörter und Sätze, die dir in jeder Unterhaltung weiterhelfen werden. Ich habe eine Liste der am häufigsten verwendeten Vokabeln als PDF zusammengefasst und du kannst dir diese kostenlos holen.
  4. Lerne Thai zu lesen. Ich höre oft, dass viele auf eigene Faust bereits nach einigen wenigen Wochen Thai lesen können. Nach deinen ersten 20 Lernstunden solltest du dir ein gutes Lehrbuch für Thai kaufen und dieses studieren.
  5. Kaufe ein gutes Thai Textbuch. Nach den ersten 20 Lernstunden wirst du jede Menge Input brauchen, um deine Fähigkeiten der thailändischen Sprache auf das nächste Level zu heben und um dein Vokabular zu vergrößern. Kauf dir ein Thai Textbuch, das viele Dialoge enthält. Hier findest du die besten Textbücher, um Thai zu lernen.
  6. Finde Thailänderinnen oder Thailänder mit denen du dich unterhalten kannst. Einer der besten Eigenschaften von Thailändern ist, die Zuneigung für Ausländer, die versuchen Thai zu lernen. Während deine Sprachversuche in anderen Ländern teilweise torpediert werden, sind Thailänder großartige Helfer/innen beim Spracherwerb. Diese Eigenschaft der Thailänder wird dir die Möglichkeit geben, in vielen Situationen Thai zu üben und anzuwenden. Wenn du in Thailand lebst, wirst du keine Schwierigkeiten haben Gesprächspartner zu finden. Solltest du in Deutschland sein, empfehle Ich dir iTalki und HelloTalk auszuprobieren.

Liste für Thai Lernmaterial

Sprachschulen in Thailand

Duke Language School

Rak Thai Language School

Online Thai Lehrer

iTalki ist die beste Webseite um Online Thai Lehrer zu finden.

Thai lernen Bücher

Thaikurs für Anfänger

Einstieg Thai für Kurzentschlossene von Hueber.

Online Thai Kurse

Thailändisch für Reisende. Der wohl beste deutschsprachige Thai Kurs, den du im Internet finden kannst.

Sprachenlernen24.de Thai-Express-Sprachkurs

Thailand Reiseführer

Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlas

Booktrip Thailand Reiseführer. Der beste eBook Reiseführer für Thailand. Hier bekommst du das Buch.

Ich hoffe sehr, dass ich dir beim Thai lernen helfen konnte. Das Erlernen der thailändischen Sprache ist eine tolle Erfahrung, von der du dein Leben lang profitieren wirst. Auch wenn du nur Mal eben für den Urlaub nach Thailand fliegen willst.

Wenn du einen Freund hast, der Thai lernt, dann würde er sich sicher über diesen ausführlichen und hilfreichen Text freuen. Deshalb wäre es toll, wenn du diesen Artikel mit deinen Freunden teilen würdest.

Du hast weitere Fragen zum Thema Thai oder hast einen Tipp, der anderen beim Lernen helfen könnte? Dann hinterlasse bitte einen Kommentar.