Heute Tagalog lernen: Philippinisch für Anfänger 

Du willst einen Urlaub auf den Philippinen machen und bist der Meinung, dass Tagalog lernen eine lohnenswerte Investition ist? Ich will dir im folgenden Text zeigen, was meine Erfahrungen mit Philippinisch sind und wie du Tagalog schnell lernen kannst.

Tagalog lernen

Um eine Sprache vollständig zu verstehen musst du dich nicht nur mit der Grammatik und dem Vokabular beschäftigen, sondern du solltest auch wissen wer es wie spricht.

Die gute Nachricht ist, dass dich die Einwohner der Philippinen in deinem Lernprozess positiv unterstützen werden. Während man beim Erlernen von Fremdsprachen in anderen Ländern schnell auf negative Kommentare stößt und sich anhören muss, wie schwierig es doch ist diese und jene Sprache zu erlernen, so wird man bei Philippinisch nur auf Leute treffen, die dir bestätigen wie einfach es doch ist diese attische Sprache zu erlernen. Und davon kann jeder Lerner nur profitieren.

Wenn du Tagalog lernen willst, dann wirst du auf den Philippinen immer wieder auf Menschen stoßen, die dir gespannt zuhören und dir bestätigen, wie gut deine Sprachkenntnisse sind. Dieser Teil der philippinischen Kultur wird dir enorm helfen, wenn du dich für Philippinisch entscheidest.

Tagalog lernen

Philippinisch oder Tagalog lernen?

Als erstes solltest du verstehen, dass die Philippinen keine einheitliche Landessprache haben. Wenn du auf den Philippinen unterwegs bist, wirst du merken dass nicht alle Einwohner Tagalog sprechen. Die Sprache wird zwar verstanden und erkannt, aber in vielen Fällen wirst du auch Menschen kennenlernen die einen Mix aus Tagalog und Englisch als ihre Sprache verwenden. Dazu kommen noch Dialekte, wie zum Beispiel in Cebu, die mehr an europäische Sprachen wie Portugiesisch und Italienisch erinnern, als an Tagalog.

Die Philippinen haben eine komplizierte Geschichte und die Wahl der Ortssprache von Manila als Landessprache war eine der größten Entscheidungen der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Philippinisch ist eine konstruierte Sprache, die dazu dienen sollte das gesamte Volk zusammenzubringen und zu vereinen. In Teilen der Philippinen, in denen Tagalog nicht die Amtssprache ist, wird Philippinisch groß beworben, aber auf den Straßen wird die Sprache kaum oder gar nicht verwendet.

Die Wahrheit über Tagalog

Angenommen du lebst in Manila oder in einem Landesteil, in dem Tagalog gesprochen wird, dann kann Tagalog lernen eine tolle Sache sein. Aber eigentlich existiert Tagalog überhaupt gar nicht. Was du wirklich lernen willst, ist Taglisch.

Hierbei handelt es sich natürlich um einen Mix aus Tagalog und Englisch. Und das liegt einfach daran, dass die Englische Sprache einen enormen Einfluss auf die philippinische Sprache hat. Natürlich gibt es Professoren, die in der Lage sind ein Tagalog Wort zu finden, um das Englische zu ersetzen. Allerdings würden sich die meisten Einheimischen kopfschüttelnd und ratlos zeigen, wenn man nach der Übersetzung für ein Englisches Wort fragen würde.

Und es handelt sich hier nicht nur um Lehnwörter, die aus dem Englischen übernommen wurden, wie es in vielen Sprachen der Fall ist. Eine Unterhaltung auf den Philippinen fliesst ganz natürlich ins Englische und wieder heraus.

Dies geht sogar so weit, dass manche Einwohner der Philippinen Englog sprechen, wobei es sich um Englisch mit einem leichten Einschlag von Tagalog handelt. Es ist also alleine deine Entscheidung, wieviel Englisch und wieviel Tagalog du verwendest. Wenn man sich philippinische Fernsehserien ansieht, kann man zu dem Schluss kommen, dass 25 bis 50% Englisch eine gute Richtlinie sind.

Wenn du Tagalog lernen willst, dann ist es also von Vorteil, wenn du damit beginnst ein paar Tagalog Vokabeln in deine englischen Unterhaltungen einzustreuen. Auf diese Weise brauchst du nicht von Null zu beginnen und kannst Schritt für Schritt deine Sprachkenntnisse aufbauen, ohne dir Sorgen um deine Verständlichkeit zu machen. Ausserdem hast du weniger Druck beim Lernen und deine Unterhaltungen werden von Beginn an natürlicher sein.

Wie sieht es mit dem spanischen Vokabular aus?

Trotz Englisch und dem Einfluss von Spanisch, ist es nicht ganz einfach eine Tagalog Unterhaltung komplett zu verstehen, ohne ein paar Vorbereitungen getroffen zu haben. Wenn du dir einen Tagalog Radiosender anhörst, wirst du Schwierigkeiten haben alles oder sogar nur Teile der Unterhaltungen zu verstehen. Selbst wenn du Englisch und Spanisch sprichst.

Ich habe irgendwo gelesen, dass 20% von Tagalog auf Spanisch basieren. Aber hierbei handelt es sich wahrscheinlich um Wörterbuch Tagalog und damit eine Menge an technischen und sehr speziellen Wörtern und nicht dem Vokabular, welches alltäglich verwendet wird.

Allerdings ist es kein Nachteil, wenn du Spanisch sprichst, denn es wird dir dabei helfen eine Menge an Vokabular zu verstehen oder zu erraten. Auch wenn heute kaum jemand auf den Philippinen Spanisch miteinander spricht. Der Einfluss der spanischen Sprache fällt vor allem bei Zeitangaben und Zahlen auf.

Tagalog Vokabeln

Nachdem deine Englischkenntnisse und eventuell dein Spanisch dir bereits einen guten Startpunkt bereiten, um Tagalog zu lernen, wirst du froh sein zu hören, dass Tagalog Vokabeln selbst auch keine große Herausforderung darstellen. Vor allem gute Wörterbücher wie TAGALOG FÜR ANFÄNGER werden dir zeigen, wie bestimmte Wörter betont werden und machen lernen einfach.

Tagalog ist eine phonetische Sprache und daher werden die Wörter so ausgesprochen wie sie geschrieben werden und so geschrieben wie sie ausgesprochen werden. Das macht Tagalog lernen zusätzlich einfacher. Das Erlernen von neuen Tagalog Vokabeln ist nicht schwieriger als neue Wörter in einer europäischen Sprache zu lernen.

Die Tagalog Grammatik

Die gute Nachricht ist, dass Tagalog keine grammatischen Geschlechter oder Fälle hat und auf Mehrzahl bei der Konjugation verzichtet. Allerdings kommt es beim Tagalog lernen auch zu einigen Besonderheiten, die du kennen solltest. Diese Besonderheiten der Tagalog Sprache sollten dich allerdings nicht abschrecken, sondern ehr begeistern und deine Neugier wecken.

Ich muss zugeben, dass es nicht ganz einfach ist ein gutes Tagalog Lehrbuch zu finden, da die Auswahl auch nicht sehr groß ist. Das beste Buch, um Tagalog lernen einfacher zu machen ist meiner Meinung nach… ! Ein Hauptgrund warum diese Buch eine gute Wahl für dich ist, wenn du Tagalog lernen willst ist, dass das Vokabular auf dem neusten Stand ist und du keine unnötigen und veralteten Vokabeln lernst, die niemand mehr verwendet.

Wenn du nur einen Kurzurlaub auf den Philippinen planst, dann lohnt sich auch der Lonely Planet, in dem du eine gute Auswahl an Vokabular feindest, welches dir auf deiner Philippinen Reise gute Dienste erweisen wird.

Was sind deine deine Gedanken und Erfahrungen zum Tagalog und Philippinisch lernen? Lass es uns in den Kommentaren wissen. Vielleicht hast du auch einen Lerntip, für unsere Leser, um die Sprache noch schneller zu lernen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*