Die Thermalquellen von Saturnia

Die Thermalquellen von Saturnia sind einer der am besten gehütetsten Italien Geheimtipps. Wir verraten aber in diesem Erfahrungsbericht alles über die natürliche Therme in der Toskana. Von der Temperatur des Wasser bis zum Ort, wo Sie diese Sehenswürdigkeit finden können, erfahren Sie im Folgenden alles was Sie wissen müssen.

Wo sind die heißen Quellen in der Toskana?

Man findet die Thermalquellen von Saturnia 100 Kilometer südlich der wunderschönen Stadt Florenz, die übrigens auch einen Besuch wert ist. Die Quellen liegen in dem kleinen Dorf Saturnia. Gegründet worden sein soll das Dorf vom Gott Saturn selbst, der auch in den heißen Quellen gebadet haben soll. Hier im Albegnatal in der toskanischen Maremma findet man diese einzigartigen Quellen. Gelegen an der Via Clodia, einer von den alten Römern erbauten Straße, liegt dieser Geheimtip. Der Wasserfall Cascate del Mulino sorgt dafür, dass die Becken mit türkisblauem Wasser gefüllt sind. Sehr viel malerischer kann es eigentlich kaum werden.

Wie warm ist das Wasser in Saturnia? Die Temperatur des Wassers in den Thermalquellen von Saturnia beträgt über das gesamte Jahr hinweg 37,5°C. Es ist also auch möglich, dass man zur Winterzeit dort badet. Die Nutzung des Quellen ist kostenlos! Sie können auf ihrer Toskana Rundreise also schnell Mal kurz in das Wasser springen und anschließend weiterfahren. Allerdings sollten Sie beachten, dass es nahe den Thermalquellen keine öffentlichen Duschen gibt. Dies ist wichtig, weil das Wasser recht schwefelhaltig ist und dadurch entsteht ein gewisser Geruch auf der Haut. Dies ist zwar nicht ungesund, aber etwas unangenehm. Es macht also durchaus Sinn, wenn man in der Nähe ein Hotel oder eine Unterkunft mietet.

thermalquellen von saturnia

Es gibt rund um die Quellen einige Hotels, die ihre Pools mit dem Wasser der Thermalquellen füttern. Hier kann man auch Tageskarten für unter 20 Euro kaufen, um nicht direkt in der Quelle zu sitzen. Zum Beispiel ist die Therme Saturnia ein Hotel mit Spa. Wenn man zum Beispiel etwas mehr Ruhe haben will beim Baden. Denn aufgrund der Tatsache, dass die Quellen kostenlos zugänglich sind, werden diese auch immer von Touristen belagert. Wer nicht mit hundert anderen Menschen in den Quellen sitzen will, der kann Alternativ das gleiche Wasser in Ruhe im Pool eines Luxushotels geniessen.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die Thermalquellen von Saturnia ein sehr schönes Ausflugsziel sind. Wenn man diese Sehenswürdigkeit in den vollen Italien Reiseplan bekommt, dann sollte man hier unbedingt vorbeikommen und zumindest einen Fuß ins Wasser halten. Das Wasser, das über die vielen einzelnen Felsen fliesst ist aber vielleicht nicht für jeden Besucher oder Besucherin etwas. Denn man sollte beachten, dass sich im Wasser die Larven von Zuckmücken aufhalten. Diese sind zwar nicht gefährlich. Aber der ein oder andere Besucher wird dies eventuell nicht mögen.

thermalquellen von saturnia

Wenn man aber bedenkt, dass selbst die alten Römer bereits in Thermalquellen von Saturnia gebadet haben, dann sollte man sich vielleicht einen Ruck geben. Außerdem ist das gesamte Areal auch ein Naturschauspiel, das man selbst geniessen kann, wenn man nicht ins Wasser geht. Wenn Sie ein paar ganz einzigartige Urlaubsbilder aus Italien suchen, dann werden Sie hier fündig.

Aber auch die Heilungskraft der Thermalquellen sollte man nicht unterschätzen. Denn der hohe Gehalt an Calcium, Magnesium, Schwefel, Jod und Brom sorgt angeblich dafür, dass der Besuch eine heilende Wirkung mit sich bringt. Selbst der bekannte Dichter und Philosoph Dante Alighieri konnte in der Antike nicht genug von diesem Naturschauspiel bekommen. Dasa Wasser der Quellen soll unter anderem gut für Gelenke und die Haut sein.

thermalquellen von saturnia

Die Thermalquellen von Saturnia sind nur eine von vielen Sehenswürdigkeiten in der Toskana. Wenn Sie einen Zwischenstopp auf ihrer Reise einlegen können, dann sollten Sie die Zeit investieren. Allerdings sind die Quellen nicht für jeden Besucher das perfekte Ausflugsziel.

Man sollte sich also schon ganz genau überlegen, ob man nicht lieber einen anderen Ort anfährt. Und Alternativen gibt es in Italien natürlich viele. Auf unserer persönlichen Liste der schönsten und sehenswertesten 100 Italien Sehenswürdigkeiten sind die Thermalquellen von Saturnia aber auf jeden Fall dabei.

Bevor man nach Italien fährt, um dort Urlaub zu machen, sollte man ein paar Worte Italienisch lernen. Unsere Liste der 100 wichtigsten Italienisch Vokabeln ist ein guter Start.