Rundreisen

Skandinavien Rundreise 2020 richtig planen

Du willst eine Skandinavien Rundreise machen, bisst dir aber nicht sicher welche Orte du besuchen solltest, welche Vorbereitungen du treffen musst und wie genau die Reiseroute aussehen soll? Dann ist unser Guide genau der richtige Startpunkt für dein Abenteuer!

Wir zeigen dir was du bei deiner Reise beachten musst, welche skandinavischen Städte und Sehenswürdigkeiten du unbedingt besuchen solltest und verraten dir jede Menge Tipps und Tricks, wie du deinen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis machen kannst.

Skandinavien ist gesegnet mit einzigartiger Natur, schönen Städten und einer Vielzahl an Attraktionen. Fjorde, Berge, Flüsse und die urbanen Sehenswürdigkeiten sind nur ein Teil dieser idyllischen Gegend. Allerdings scheuen sich noch immer zu viele Urlauber vor einer Skandinavien Rundreise. Der Hauptgrund dafür ist die Angst, dass die skandinavischen Länder verhältnismässig teuer sind und daher den Aufwand nicht lohnen.

Wir werden dir zeigen, dass Skandinavien nicht teuer sein muss. Es gibt unzählige Möglichkeiten eine Reise durch Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark zu planen, ohne an seine finanziellen Grenzen zu kommen. Vor allem wollen wir dir aber Routenvorschläge an die Hand geben und dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nahe bringen.

Disclaimer: Einige der Links sind sogenannte Partnerlinks. Wenn du dich entschliesst durch einen der Links etwas zu kaufen oder zu buchen, bekommen wir eine kleine Provision. Für dich entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten und oft bekommst du sogar einen besseren Deal als auf anderen Webseiten. Die Einnahmen dienen dazu, unser Projekt hier am Leben zu erhalten und dir auch weiterhin kostenlose Inhalte zum Thema Reisen und Fremdsprachen zu bieten.

Skandinavien Rundreise

Skandinavien Rundreise richtig planen

Als erstes wollen wir dir einige grobe Skandinavien Routenvorschläge für deine Skandinavien Rundreise an die Hand geben. Diese sollten dir als Grundlage für deinen Trip dienen. Allerdings kannst du diese auch individuell verändern und deinen persönlichen Vorlieben anpassen.

Wir stellen dir zwei unterschiedliche Skandinavien Routenvorschläge vor, die dir beim selbst planen weiterhelfen sollten. Zum einen haben wir eine Route für 10 Tage aufgestellt und eine Skandinavien Rundreise für 3 Wochen. Auf diese Weise ist für jeden etwas dabei.

Skandinavien Rundreise 10 Tage

Du hast nur 10 Tage für deine Skandinavien Rundreise? Wir haben einen perfekten Routenvorschlag für dich. 10 Tage sind nicht viel Zeit, wenn du die vier skandinavischen Länder wirklich erkunden willst. Aber du kannst mit einer guten Planung jede Menge sehen, viel über die Länder lernen und viel Spaß haben.

Die Route beginnt in Kopenhagen. Dies kann allerdings auch beliebig verändert werden. Wir haben einen kurzen Abstecher nach Finnland hinzugefügt. Wenn du allerdings bei der eigenen Planung merkst, dass ein viertes Land in 10 Tagen zu stressig wird, dann kannst du von Kopenhagen aus starten und mehr Zeit in Norwegen verbringen.

Kopenhagen -> Göteborg -> Stockholm -> Helsinki -> Stockholm -> Oslo -> Legoland

  1. Reisetag: Ankunft in Kopenhagen
  2. Reisetag: Kopenhagen Sehenswürdigkeiten erkunden
  3. Reisetag: Ankunft in Göteborg und Sightseeing
  4. Reisetag: Ankunft in Stockholm
  5. Reisetag: Stockholm Sehenswürdigkeiten ansehen und mit der Nachtfähre nach Helsinki.
  6. Reisetag: Helsinki Sehenswürdigkeiten und mit der Nachtfähre zurück nach Stockholm. (Alternativ mit dem Flugzeug direkt nach Oslo)
  7. Reisetag: Ankunft in Oslo
  8. Reisetag: Oslo Sehenswürdigkeiten
  9. Reisetag: Abfahrt Oslo nach Billund.
  10. Reisetag: Billund und Legoland
Skandinavien Rundreise

Skandinavien Rundreise 3 Wochen

3 Wochen sind eine gute Zeitspanne, um die perfekte Skandinavien Rundreise zu erleben. In dieser Zeit kannst du viele Sehenswürdigkeiten der vier skandinavischen Länder besuchen, ohne unter Zeitdruck zu geraten. Bei der vorgeschlagenen Reiseroute gibt es natürlich viele Dinge, die man individualisieren kann.

Vielleicht willst du zum Beispiel die Nordlichter nicht unbedingt sehen, dann kannst du mehr Zeit in Helsinki verbringen. Eventuell willst du auch keinen Tag in Legoland verbringen. (Warum eigentlich nicht?) Dann kannst du alternativ einen Tag in Malmö verbringen. Wir stellen dir nach den Skandinavien Reiserouten auch noch die schönsten und interessantesten Skandinavien Sehenswürdigkeiten nach Ländern aufgegliedert vor, damit du deinen Urlaub noch effektiver planen kannst.

  1. Reisetag: Anfahrt nach Kopenhagen
  2. Reisetag: Kopenhagen Sehenswürdigkeiten ansehen
  3. Reisetag: Kopenhagen und eventuell Tagesausflug nach Roskilde
  4. Reisetag: Ankunft in Göteborg und Sightseeing
  5. Reisetag: Ankunft in Stockholm
  6. Reisetag: Stockholm Sehenswürdigkeiten
  7. Reisetag: Tagesausflug nach Uppsala
  8. Reisetag: Stockholm – Nachtfähre nach Helsinki
  9. Reisetag: Helsinki Sehenswürdigkeiten erkunden und Nachtfähre zurück nach Stockholm bzw. wie in der ersten Route mit dem Flugzeug direkt nach Oslo.
  10. Reisetag: Ankunft in Oslo
  11. Reisetag: Oslo Sehenswürdigkeiten
  12. Reisetag: Oslo und Tagesausflug nach Fredrikstadt.
  13. Reisetag: Mit Flugzeug nach Tromsö bzw. auf die Lofoten
  14. Reisetag: Tromsö: Nordlichter bzw. Lofoten
  15. Reisetag: Tromsö oder Lofoten
  16. Reisetag: Ankunft in Bergen
  17. Reisetag: Bergen Sehenswürdigkeiten
  18. Reisetag: Ankunft und Sightseeing in Kristiansand
  19. Reisetag: Ankunft in Aarhus
  20. Reisetag: Billund und Besuch im Legoland
  21. Reisetag: Abfahrt von Billund

Beide Skandinavien Routenvorschläge sind vollgepackt mit Aktivitäten und werden daher wenig Zeit zur Erholung lassen. Wenn du auf deiner Skandinavien Reise mehr Momente der Ruhe haben oder vielleicht weniger Zeit im Auto verbringen willst, dann kannst du natürlich dementsprechend planen.

Im folgenden Teil unseres kleinen Skandinavien Reiseführers wollen wir dir die schönsten Sehenswürdigkeiten und interessantesten Städte der jeweiligen skandinavischen Länder vorstellen. Auf diese Weise bekommst du eine Idee davon, was du in einzelnen Ländern machen und erleben kannst.

Je nachdem, welche Sehenswürdigkeiten dir am meistern gefallen, kannst du deinen Aufenthalt in den jeweiligen Ländern und Städten organisieren, der Reiseroute hinzufügen oder komplett aus der Reise verbannen.

Skandinavien Rundreise

Dänemark Sehenswürdigkeiten

  • Kopenhagen: die dänische Hauptstadt ist eine der schönsten europäischen Hauptstädte und bezaubert neben der grünen Lunge auch mit vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Der Amalienborg Palast, der Alte Hafen und die Statur der kleinen Meerjungfrau sind nur einige wenige Attraktionen, die du in Dänemarks Hauptstadt besuchen solltest. Für mehr solltest du dir unsere Kopenhagen Geheimtipps etwas genauer ansehen. Die besten Hotels und Hostels in Kopenhagen findest du hier.
  • Billund: Der Hauptgrund warum du nach Billund kommen solltest ist der vielleicht beste Freizeitpark der Welt. Natürlich sprechen wir hier von Legoland.
  • Aarhus: Die Universitätsstadt bietet eine Vielzahl an einzigartigen Museen und aufgrund der Lage in Jutland eine einzigartige Natur.
  • Roskilde: Roskilde begeistert nicht nur durch das alljährliche Rock-Festival, sondern auch mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten.
  • Råbjerg Mile: Die größte sich bewegenden Sanddüne Nordeuropas ist ein Naturschauspiel, welches jährlich tausende von Menschen anlockt.
  • Thy Nationalpark: Auch der Thy Nationalpark befindet sich in Jutland und ist der erste Nationalpark des Landes.
  • Odense: Der Dom, die Altstadt und das Hans Christian Andersen Museum sind nur die Highlights in Odense.
  • Schloss Kronborg: Kurz vor der Überfahrt nach Schweden sollten Sie eines der schönsten Schlösser Dänemarks besuchen.
  • Aalborg: Ein beeindruckender Dom, ein traumhaftes Schloss und ein Kneipenviertel, welches landesweit seinesgleichen sucht.
Kopenhagen Sehenswürdigkeiten
Kopenhagen

Schweden Sehenswürdigkeiten

  • Stockholm: Die schwedische Hauptstadt sollte auf deiner Rundreise der erste Anlaufpunkt in Schweden sein. Denn Stockholm hat einfach so viel zu bieten. Eine Vielzahl an Museen, eine wunderschöne Altstadt und natürlich den königlichen Palast. Neben diesen Hauptattraktionen hat Schwedens Hauptstadt aber noch weitaus mehr vorzuzeigen. Unsere 13 Stockholm Geheimtipps bieten einen guten Überblick über alle Orte, die du besuchen solltest. Hier findest du tolle Übernachtungsmöglichkeiten in Stockholm.
  • Eishotel in Jukkasjärvi: Ein ganz spezielles Erlebnis im Norden des Landes. Wenn du Zeit mitbringst und viel davon in Schweden verbringen willst, dann ist Jukkasjärvi einen Abstecher wert.
  • Strömstad: Eine kleine schwedische Hafenstadt, die sich ihren ganz besonderen Charme erhalten hat. Ein absoluter Geheimtipp an der Grenze zu Norwegen gelegen.
  • Malmö, Lund und Skane: Wenn du dich dazu entscheidest die Überfahrt nach Malmö zu nehmen, dann solltest du auch ruhig etwas Zeit dort verbringen. Denn die Malmö Sehenswürdigkeiten und das Umland haben durchaus einiges in sich.
  • Göteborg: Die zweitgrösste Stadt Schwedens muss sich hinter Stockholm nicht verstecken. Wir haben alle Göteborg Sehenswürdigkeiten aufgelistet und du wirst erstaunt sein, was diese Stadt zu bieten hat.
  • Örebrö und Tiveden Nationalpark
  • Upsalla: Upsalla liegt 70 Kilometer nördlich von Stockholm und bietet sich daher perfekt als Tagesausflug an. Der gotische Dom, das Schloss und das Universitätsgebäude sind nur einige der wenigen Upsalla Sehenswürdigkeiten.
  • Du willst während deines Aufenthalts die Landessprache verwenden? Unsere Schwedisch Vokabeln werden deinen Urlaub in Schweden noch schöner machen.
Stockholm Sehenswürdigkeiten

Norwegen Sehenswürdigkeiten

  • Oslo: Norwegens Hauptstadt bietet neben einer europaweit einzigartigen Architekturlandschaft, wunderschönen Parks wie St. Hansaugen und der berühmten Akershus Festung unzählige Attraktionen. Eine kleine Auswahl von 14 Oslo Sehenswürdigkeiten dürfte dir dabei helfen die Stadt noch besser zu erkunden. Eine Auswahl an guten Unterkünften in Oslo findest du hier.
  • Der Atlantik Roadtrip: Wenn du auf lange Autofahrten mit einmalig schönen Ausblicken stehst, dann solltest du den norwegischen Atlantik Roadtrip einplanen. An der Atlantikküste geht es Richtung Norden über unzählige kleine Inseln. Wenn du deine Skandinavien Rundreise wirklich einzigartig machen willst, dann ist dies deine Chance.
  • Die Nordlichter: Diese kann man natürlich auch in Schweden und Finnland bestaunen.
  • Lillehammer: Vor allem bekannt für Wintersport. Allerdings gibt es mit dem Mjosa See und dem Malhaugen Park auch im Sommer viel zu sehen.
  • Larvik: Tagesausflug von Oslo an der norwegischen Südküste gelegen. Ein absoluter Geheimtipp, wenn du den Hauptfokus deiner Skandinavien Rundreise auf Norwegen legen willst.
  • Lofoten: Die Lofoten sind eine Inselgruppe an der nördlichen Westküste Norwegens und daher nicht unbedingt am einfachsten zu erreichen. Aber wenn du es auf die Lofoten schaffst, dann wirst du eine der schönsten Reiseziele der Welt entdecken.
  • Bergen: Die zweitgrösste Stadt Norwegens ist das perfekte Sprungbrett, um den nördlichen Teil des Landes zu erkunden. Aber auch wenn du nur Bergen und das nahe Umland besuchen willst, dann wirst du hier eine traumhafte Zeit verbringen.
  • Geirangerfjord und andere Fjorde: Der Geirangerfjord ist wohl der schönste unter den mehr als 1200 Fjorden des Landes. Wenn du Norwegen nur von Oslo aus erkunden willst, dann empfehlen wir dir eine Bootsrundfahrt entlang der Fjorde.
  • Stavanger: Eine einzigartige Kathedrale, viele bunte Häuser und jede Menge atemberaubende Wanderungen.
  • Trolltunga: Dieser Felsvorsprung und die 28 Kilometer lange Wanderung hin und zurück, um dorthin zu kommen ist etwas für alle Outdoor-Liebhaber.
  • Du willst während deines Norwegen Urlaubs Norwegisch sprechen? Dann solltest du jetzt ein paar Norwegisch Vokabeln lernen.
Norwegen Sehenswürdigkeiten
Bergen

Finnland Sehenswürdigkeiten

  • Helsinki: Die finnische Hauptstadt gerät neben den anderen drei skandinavischen Hauptstädten oft in Vergessenheit. Dabei kann auch Helsinki mit vielen Sehenswürdigkeiten aufwarten, die einen Besuch wert sind. Suomenlinna, die Kapelle der Ruhe und viele andere Attraktionen werden dich begeistern. Eine Übersicht über alle Helsinki Sehenswürdigkeiten haben wir natürlich auch für dich. Eine große Auswahl an wunderschönen Unterkünften findest du bei Booking.com
  • Tampere: Die Kathedrale der Stadt ist nur eine von vielen Sehenswürdigkeiten, die wir dir ans Herz legen können.
  • Lapland: Die nördliche Region Finnlands ist ein beliebtes Ausflugsziel. Aber selbst in einer Skandinavien Rundreise über 3 Wochen kann man nur einen kleinen Teil dieses Landstrichs erkunden. Lohnenswert ist es allemal.
  • Koli Nationalpark: Der wohl schönste Nationalpark des Landes liegt an der Grenze zu Russland und ist ein atemberaubendes Erlebnis.
  • Turku: Die ehemalige Hauptstadt Finnlands bietet eine Menge an historischen Gebäuden und viele weitere Sehenswürdigkeiten.
  • Åland Inseln
  • Rovaniemi: Auch als die Heimatstadt des Weihnachtsmanns bekannt und beliebt bei Touristen, die Mal einen Husky-Schlitten fahren wollen.
  • Olavinlinna Castle in Savonlinna: Nahe der russischen Grenze gelegen. Also definitiv nur machbar, wenn du genügend Zeit einplanst.  
  • Wenn du während deines Aufenthalts in Finnland auch die Landessprache verwenden willst, dann solltest du ein bisschen Finnisch lernen.
Helsinki Sehenswürdigkeiten

Packliste für Skandinavien

Das Wetter in Skandinavien ist teilweisse etwas unvorhersehbar und daher solltest du auf deiner Reise für alles gerüstet sein. Wir haben eine Packliste für dich zusammengestellt, die dich mit den Dingen versorgen wird, die vielleicht nicht sofort ins Auge fallen. Aber während deiner Skandinavien Rundreise immer wieder wichtig sein werden.

Einige der Utensilien hängen auch von der Jahreszeit ab, in der du dich auf deine Reise begibst. Aber der Großteil wird sich im Laufe deines Trips als sehr hilfreich erweisen.

  • Regenjacke: Ohne Regen und Unwetter wirst du in deinem Skandinavien Urlaub wahrscheinlich nicht durchkommen. Daher ist eine Regenjacke ein absolutes Muss.
  • Mückenspray: Im Sommer werden dich die Mücken durch die Natur jagen. Um dies zu verhindern, solltest du ein sehr gutes Mückenspray einpacken.
  • Campingzubehör: Wenn du in Skandinavien unterwegs bist, dann wird sich ein gewisses Camping kaum umgehen lassen. Du kannst natürlich alles so planen, dass du immer in Hotels und nahe von Restaurants bist. Aber für einen richtigen Outdoor Urlaub brauchst du zumindest hin und wieder dieses gute Campingzubehör.
  • Schlafmaske: Wer um die Sonnenverhältnisse in den skandinavischen Ländern weiss, der wird für eine gute Schlafmaske dankbar sein.
  • Wanderschuhe: In Skandinavien wirst du viel zu Fuß unterwegs sein und gute Wanderschuhe sind daher unerlässlich. Hier sollte man auch am Kleingeld nicht sparen. Diese Schuhe von Jack Wolfskin werden dich den ganzen Urlaub lang verlässlich durch die Gegend tragen.
  • Sonnencreme und Sonnenbrille: Vor allem im Sommer solltest du deine Haut und dein Gesicht vor der starken Sonneneinstrahlung schützen. Vor allem, wenn du viel Zeit auf Wanderungen verbringst. Nivea ist dabei immer eine gute Wahl.
  • Reiseversicherung: Die kannst du natürlich nicht einpacken, wie die anderen Dinge die wir dir empfohlen haben. Aber eine Reiseversicherung ist trotzdem extrem wichtig und sorgt dafür, dass du beruhigt und sorgenfrei reisen kannst.
Skandinavien Rundreise

Skandinavien mit Auto oder Bus?

Eine wichtige Frage, die man sich bereits vor dem Beginne einer Skandinavien Rundreise stellen muss, ist die des Fortbewegungsmittels. Skandinavien mit Auto oder Bus? Da die Strecken zwischen den einzelnen Zielorten in den skandinavischen Ländern relativ groß sind und da man bestimmte Orte ohne eigenes Auto kaum erreichen kann, ist die Entscheidung fürs Auto unsere Empfehlung.

Sicherlich kann man auch mit Bus und Bahn in Skandinavien eine tolle Zeit verbringen und fast alles sehen. Aber die Unabhängigkeit, die ein Auto mit sich bringt ist gerade in Skandinavien ein großer Vorteil. Hier ist es entweder möglich, dass man mit dem eigenen Auto kommt oder sich vor Ort einen Mietwagen besorgt.

Diese Entscheidung muss dann natürlich jeder individuell für sich fällen. Auch eine Skandinavien Rundreise mit Wohnmobil wird immer beliebter. Auf diese Weise kann man sich die Hotelkosten sparen und kann ganz individuell durch die skandinavischen Länder fahren.

Solltest du kein Auto haben und vielleicht auch nicht unbedingt mit einem gemieteten Auto durch fremde Länder fahren wollen, dann solltest du dich davon jedoch nicht entmutigen lassen. Denn auch ohne Auto ist eine Skandinavien Rundreise ein lohnendes Erlebnis und du wirst an alle Orte kommen, die du sehen willst.

Du musst dabei sicherlich etwas mehr planen und bist von öffentlichen Verkehrsmitteln oder Mitfahrgelegenheiten abhängig. Aber auch das kann natürlich eine Reise erst zu dem wundervollen Erlebnis machen, welches du dir schon seit langem erträumst. Auch lohnt es sich dann mehr, gewisse Strecken mit dem Flugzeug zu überwinden.

Du brauchst neben unserem Online Skandinavien Reiseführer noch ein Reisetaschenbuch, um deine Rundreise noch besser zu planen? Dann können wir dir den Lonely Planet Skandinavien wärmstens empfehlen. Unserer Meinung nach der beste Reisebegleiter, den man haben kann.

Wir hoffen, dass dir unser Guide, die Routenvorschläge und die Sehenswürdigkeiten bei der Planung deiner Skandinavien Rundreise weiterhelfen werden. Du hast weitere Fragen oder vielleicht Anregungen und Tipps? Dann lass es uns wissen.

Jordanien Rundreise

Jordanien ist ein Reiseziel, welches viele Abenteurer ins Schwärmen versetzt. Jedoch ist das Land im Mittleren Osten nicht immer einfach für Touristen zu überblicken und zu verstehen. Wir haben deshalb eine Jordanien Rundreise zusammengestellt, die Sie entweder haargenau befolgen können oder auf der Sie ihre eigene Route aufbauen. Jordanien liegt nördlich vom Roten Meere und östlich vom Mittelmeer gelegen. Im Norden des Landes liegt Syrien, im Osten der Irak, im Süden Saudi Arabien und im Westen grenzt das Land an Israel. 

Jordanien hat weitaus mehr zu bieten, als bezaubernde Wüstenlandschaften. Wer nur nach Jordanien kommt, um Petra zu besichtigen, der verpasst die Vielfalt des Landes. Damit Sie alles wichtigen Orte des Landes besuchen können haben wir eine 8-Tägige Rundreise zusammengestellt. Denn in 8 Tagen können Sie neben den archäologischen Stätten auch das köstliche Essen und die faszinierenden Städte des Landes erkunden. 

Dieser Artikel enthält Partnerlinks, die mir eine kleine Provision bezahlen, wenn Sie durch diese einen Einkauf tätigen. Die Einnahmen dienen dazu, unsere Webseite am Leben zu erhalten und die Besten Inhalte für ihre Reisen zu erstellen. Für Sie entstehen dadurch keine Extrakosten. Oft bekommen Sie sogar bessere Angebote, als bei anderen Anbietern. Alle Partner wurden von uns persönlich auf unseren Reisen verwendet und wurden als sehr gut befunden.

Jordanien Rundreise

Jordanien Rundreise Überblick 

  • 1./2. Tag Amman
  • 3. Tag Das Tote Meere 
  • 4. Tag Wadi Rum
  • 5. Tag Aqaba
  • 6./7. Petra

1./2. Tag: Amman

Mit höchster Wahrscheinlichkeit werden Sie ihre Jordanien Rundreise am internationalen Flughafen in Amman beginnen. Amman ist das Herzstück des Landes und eine pulsierende Hauptstadt. Für den ersten Tag empfehlen wir ihnen eine ruhige Akklimatisierung an das Wetter und zur Bekämpfung des Jetlag. Geniessen Sie ihre erste jordanische Mahlzeit und stellen Sie sicher, dass Sie frühzeitig ins Bett kommen, um am kommenden Tag fit zu sein. 

Nach einer erholsamen ersten Nacht in Jordanien ist es an der Zeit Amman zu erkunden. Die folgenden Amman Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen: 

  • Zitadellenhügel:  Starten Sie ihren Aufenthalt in Amman mit einem Besuch des Wahrzeichens der Sadt.  Der Hügel ist der höchste der Stadt und bietet neben der Zitadelle einen einzigartigen Ausblick über die gesamte Stadt. Sie können entweder zu Fuss bis zur Zitadelle laufen oder ein Taxi nehmen. Der Aufstieg ist relativ steil. Neben der Zitadelle finden Sie hier auch der Herkules-Tempel von Amman, den Sie definitiv besuchen sollten. 
  • Das Amphitheater: Errichtet wurde das römische Theater im 2. Jahrhundert nach Christus und ist noch immer gut erhalten. Wenn Sie die historische Atmosphäre Jordaniens spüren wollen, dann ist der Besuch des Amphitheaters ein Muss.
  • Das Nymphäum: Unweit des Amphitheaters finden Sie den ehemaligen Hauptbrunnen von Amman. Ein historisch sehr wichtiger Ort der Stadt. 
  • Die Hussein-Moschee: Das Gotteshaus befindet sich in neuen Teil der Stadt. Hier finden Sie auch die Goldene Souq. Auf diesem Markt finden Sie eine Vielzahl an Geschäften, die Gold und aus Gold hergestellte Schmuckstücke verkaufen. 
  • Das Odeum: Wenn Sie genügend Zeit haben, dann sollten Sie auch das Odeum besuchen. Dieses ist ein kleines Theater, welches für kulturelle Events genutzt wird. 
  • Byzantinische Basilika: Von der Basilika sind leider nur noch Ruinen übrig geblieben. Diese lassen allerdings erahnen, wie prächtig das Gotteshaus in der Vergangenheit gewesen sein muss. 
  • El Qasr: Nahe der Basilika finden Sie den Omajjaden-Palast. Der Palast ist ein absolutes Muss am zweiten Tag ihrer Jordanien Rundreise. Vor allem die Kolonnadenstraße ist eine einmalige Sehenswürdigkeit, die ihren Aufenthalt in Amman abrunden wird. 

Nach einem langen Tag und jeder Menge Sehenswürdigkeiten können Sie auf der Rainbow Street einige der besten jordanischen Gerichte geniessen und den Abend ausklingen lassen. 

Die besten Hotels und Hostels in Amman

Jordan Tower Hotel: Nahe dem Amphitheater befindet sich das Jordan Tower Hotel. Bereits ab 10 Euro pro Nacht können Sie hier ihre ersten zwei Nächte in Jordanien verbringen. 

W Amman Hotel: Wenn Sie ihre ersten Nächte auf der Jordanien Rundreise luxuriös verbringen wollen, dann ist dieses 5-Sterne Hotel die perfekte Adresse. Nicht die günstigste Übernachtungsmöglichkeit in Amman, aber sicherlich eine der schönsten. 

Mehr Hotels in Amman finden Sie hier und auf AirBNB (inklusive €33 Gutschein)!

Essen in Amman? 

Neben der bereits erwähnten Rainbow Street sind die folgenden Restaurants zu empfehlen: 

  • Fakhr El-Din
  • Hashem’s Downtown
  • Rumi Cafe
Jordanien Rundreise

3. Tag: Das Tote Meer

Nach eineinhalb Tagen in Amman ist es an der Zeit, dass Sie ihre Koffer packen und zum Toten Meer fahren. Die Entfernung beträgt ungefähr 1,5 Stunden mit dem Auto. Das Tote Meer ist mit 400 Metern unterhalb des Meeresspiegels der niedrigste Punkt der Erde. Der Salzgehalt des Meeres sorgt dafür, dass Sie problemlos auf dem Wasser treiben können. 

Während der Zeit am Toten Meer sollten Sie ein Schlamm-Bad nehmen und eine Schlamm-Maske ausprobieren. Diese sind gut für das Hautbild und wirken Wunder gegen den Alterungsprozess.

Jordanien Rundreise

4. Tag: Wadi Rum

Am fünften Tag der Jordanien Rundreise geht es vom Toten Meer nach Wadi Rum. Die Fahrt dauert vier Stunden und wenn Sie am Ziel ankommen, werden Sie ihren Augen kaum trauen. Die rotgefärbten Berge inmitten der jordanischen Wüste sind ein Traum für Abenteurer.

Sie können im Voraus eine Tour mit einem Jeep buchen und auf diese Weise die Umgebung erkunden. Am Abend können Sie in einem Beduinenzelt jordanisches Barbecue geniessen und die Wüstenatmosphäre auf sich wirken lassen. Hier fühlen Sie sich wie in 1000 und einer Nacht. 

5. Tag: Aqaba

Nach einem unvergesslichen Aufenthalt in der Wüste geht es nach Aqaba. Hier handelt es sich um die einzige Küstenlandschaft des Landes. Die Korallenriffe laden förmlich zum tauchen ein und beweisen, dass Jordanien mehr als nur Wüste ist. Die besten Orte für Unterwasserabenteuer sind Elphinstone Reef und Abu Dadaab. 

Jordanien Reise

6./7. Tag: Petra 

Zwei Stunden mit dem Auto entfernt von Aqaba befindet sich für viele Touristen das Highlight einer jeden Jordanien Reise. Die verlorene Stadt Petra. Diese erstreckt sich über eine Distanz von fast 100 Kilometern. Um Petra in seiner vollen Pracht zu erleben, sollten Sie zwei Tage einplanen. Nur so erleben Sie neben den bekannten Plätzen auch viele geheime Ecken.

Die beste Zeit, um Petra zu besuchen ist der frühe Morgen. Auf diese Weise können Sie die Touristenmassen umgehen und sind vor der Mittagssonne geschützt. Das gleiche gilt teilweise auch für den späten Nachmittag. 

Wenn Sie eine magische Erfahrung in Petra haben wollen, von der Sie rochieren Urenkeln erzählen werden, dann ist eine Nacht in Petra ein Muss. Montag, Mittwoch und Freitag können Eintrittskarten für eine Besichtigung der Schatzkammer bei Nacht gekauft werden.

Auf dem Weg in die Schatzkammer kommen Sie an mehr als 1500 brennenden Kerzen vorbei, die ihnen den Weg weisen. Es ist ein magisches und unvergessliches Erlebnis, welches Se nicht verpassen sollten. 

8. Tag: Amman

Geniessen Sie am letzten Tag ihrer Jordanien Rundreise ein typisch jordanisches Frühstück und lassen Sie die vergangenen Tage Revue passieren. Machen Sie sich auf zum Flughafen und zurück in die deutsche Heimat oder auf zu ihrem nächsten Abenteuer.  Vielleicht geht es für Sie als nächstes nach Paris.

Wann planen Sie ihre Jordanien Rundreise? Und welche Jordanien Sehenswürdigkeiten sollte man eventuell noch in den Urlaub mit aufnehmen?