Ich vermisse dich auf Französisch

Wie sagt man “Ich vermisse dich” auf Französisch? Wenn du es dir einfach machen willst, dann solltest du “Tu Me Manques” verwenden. Aber wie immer, ist die französische Sprache auch hier nicht immer ganz eindeutig. Deshalb erklären wir dir in dieser Lektion ganz genau, was du wann sagen solltest, wenn du jemanden vermisst. 

Das Verb Manquer

„Ich vermisse dich“ auf Französisch zu lernen, ist aufgrund der verwendeten Verbbildung erstmal etwas schwierig. Sobald du jedoch verstanden hast, wie der Satz gebildet wird, ist es ziemlich einfach, den Ausdruck zu lernen und in deinen Gesprächen zu verwenden.

Das Verb, das hauptsächlich verwendet wird, wenn man auf Französisch „Ich vermisse dich“ sagt, ist manquer. Manquer bedeutet übersetzt „vermissen”.

Tu Me Manques: Ich vermisse dich auf Französisch

Die gebräuchlichste Art, auf Französisch „Ich vermisse dich“ zu sagen, ist „tu me manques“. Dabei scheint diese Formulierung etwas ungewöhnlich, was daran liegt, dass der Satz mit der Person beginnt, über die man spricht und nicht mit dir selbst.

Tu me manques bedeutet wörtlich übersetzt „Du fehlst mir“. Dies erklärt, warum die französische Version mit dem Subjekt „tu“ beginnt. Diese Form wird als romantische Art angesehen, „Ich vermisse dich“ zu sagen, da es impliziert, dass die Person, die du vermisst, für dich wichtig ist.

Der Grund, warum viele Menschen mit der Bildung dieser Aussage kämpfen, ist, dass sie die Verwendung des Reflexivpronomens „ich“ beinhaltet. Das bedeutet, dass manquer als reflexives Verb fungiert. Als solches benötigt es ein Subjektpronomen, ein Reflexivpronomen und das reflexive Verb, um einen Satz zu bilden. In diesem Fall ist „tu“ das Subjektpronomen und „me“ das Reflexivpronomen.

Der Grund dafür, dass die häufigste Art auf Französisch „Ich vermisse dich“ zu sagen, die informelle Version von du (tu) ist, liegt darin, dass der Ausdruck normalerweise verwendet wird, wenn man mit einem geliebten Menschen spricht.

Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Franzosen „vous me manquez“ sagen. Was im Grunde  dasselbe bedeutet, wobei man einfach das formellere Subjektpronomen verwendet.

Ich vermisse dich auf Französisch 

Gibt es mehr Menschen, die die Person vermissen oder vermisst nur du sie? Wenn das der Fall ist, gibt es eine schnelle Möglichkeit, den Ausdruck “tu me manques” so zu ändern, dass das Reflexivpronomen sich auf mehrere Personen bezieht und nicht nur auf dich.

Wenn du „wir vermissen dich“ auf Französisch sagen möchtest, musst du nur „me“ mit „nous“ austauschen. Ansonsten ändert sich nichts.

Der Ausdruck, den du dann verwendest, lautet „tu nous manques“. Auf Deutsch: „Sie werden von uns vermisst.“

Dies ist einer der wenigen Fälle, in denen du das Verb nicht ändern musst, da das Verb „manquer“ mit dem Subjektpronomen konjugiert wird, wenn du jemandem sagst, dass du ihn vermisst.

Weitere Möglichkeiten, um „Ich vermisse dich“ auf Französisch zu sagen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um „Ich vermisse dich“ auf Französisch auszudrücken. Hier sind ein paar alternative Formulierungen: 

  • Tu me manques beaucoup – ich vermisse dich sehr
  • Tu me manques déjà – ich vermisse dich jetzt schon
  • J’ai hate de te voir – Ich kann es kaum erwarten, dich zu sehen
  • J’ai envie de te voir – Ich möchte dich sehen 
  • Je veux être là avec toi – Ich möchte mit dir dort sein

Wie sagt man: Ich vermisse dich auch auf Französisch?

Während die Antwort auf „Ich vermisse dich“ im Deutschen ganz einfach „Ich vermisse dich auch“ lautet, ist die französische Antwort etwas anders aufgebaut.

Wenn dir jemand auf Französisch sagt, das er oder sie dich vermisst, kannst du folgendes antworten: „Toi aussi, tu me manques“.

Fazit

Wenn du lernen willst, wie man „Ich vermisse dich“ auf Französisch sagt, ist es wichtig, dass du reflexive Verben wie manquer verstehst. Du kannst dich aber als Anfänger auch einfach erstmal auf “Tu Me Manques” beschränken und dann mit der Zeit weitere Formulierungen zu deinem Französisch Wortschatz hinzufügen.