Französisch lernen

Farben auf Französisch

Du willst wissen, wie man die vielen unterschiedlichen Farben auf Französisch ausdrückt, um deinen Grundwortschatz zu verbessern? Wir haben die wichtigsten Farben zusammengestellt und helfen dir dabei, diese zu lernen. Farben sind eines der unterhaltsamsten und wichtigsten Themen, das du behandeln sollten, wenn du eine neue Sprache lernst.

Französische Farben

Was heißt die Farbe auf Französisch? Die Farbe heißt auf Französisch “couleur”. Es ist ein weibliches Substantiv, also ist „die Farbe“ la couleur und „eine Farbe“ ist une couleur. „Die Farben“ bedeutet übersetzt „les couleurs“. Seltsamerweise sind die Farben selbst im Französischen männliche Substantive. Aber dazu später mehr. 

Imm Folgenden sehen wir uns erstmal eine Liste der häufigsten Farben im Französischen an.

FranzösischDeutsch
le rougerot
l’orangeorange
le jaunegelb
le vertgrün
le bleublau
le violettlila
le marronbraun
le noirschwarz
le grisgrau
le blancweiss

Diese 10 Farben sind diejenigen, denen du im alltäglichen Leben am ehesten begegnen wirst. Es gibt jedoch noch viele andere Farben zu lernen, wenn du deine Tage bunter gestalten möchtest. Hier ist eine Liste von zusätzlichen Farben auf Französisch:

FranzösischDeutsch
le dorégold
l’argentésilber
le bronzebronze
le lilasflieder
le magentamagenta
le bordeaux bordeauxrot
le türkis türkis
le bleu marinemarineblau
le bleu cielhimmelblau

Haarfarben auf Französisch:

blond/blondeblond
brune/brunedunkelbraun
chatainkastanienbraun
rouxrothaarig

Noch mehr Farbtöne lernen 

Wie imm Deutschen, gibt es auch im Französischen unterschiedliche Farbtöne. Also zu Beispiel hellgrün und dunkelblau. Um diese Farbtöne auf Französisch zu unterscheiden, verwendet man Adjektive, die die Farben beschreiben. Hier sind die wichtigsten Adjektive:

  • foncé —> dunkel
  • vif —> hell
  • terne —> langweilig

Lerntip: Immer daran denken, dass das Adjektiv, das den Farbton beschreibt, nach der Farbe selbst kommt. 

Es gibt eine weitere Methode, Farben im Französischen zu beschreiben. Diese beinhaltet den Suffix -âtre.

Wenn du einer Farbe -âtre hinzufügst, hat dies oft eine negative Konnotation. Wenn du zum Beispiel sagst, dass die Seiten eines Buches jaunâtre sind, wird es so rüberkommen, als ob du sagen willst, dass die Seiten des Buches unangenehm gelb sind.

Französisch lernen

Französische Farbverben

Du hast bisher französische Farben in ihrer Substantivform und ihrer Adjektivform kennengelernt. Aber es gibt im Französischen auch Farbverben.

Im Deutschen kann man zum Beispiel sagen, dass etwas rot oder grün wird. Ähnlich verhält es sich auch in der Französischen Sprache. Hier ist eine Liste der französischen Farbverben:

noircirschwärzen
griserergrauen
blanchiraufhellen
rougirerröten
jaunirgelb werden
bleuirblau werden
verdirgrün werden
rosirrosa werden
brunirbraun werden

Französischen Redewendungen, die Farben verwenden

vert de ragegrün vor Wut
donner le feu vert à quelqu’unjemandem grünes Licht geben
avoir un bleueinen blauen Fleck haben
rouge comme une tomaterot wie eine Tomate
l’or noirschwarzes Gold
Quelle couleur? Welche Farbe?
De quelle couleur sont tes yeux? Welche Farbe haben deine Augen?
Quelle est ta couleur préférée? Was ist Ihre Lieblingsfarbe?

Du kannst jetzt über alle Farben des Regenbogens auf Französisch sprechen. Und auch die anderen Adjektive, Verben und Beispiel Sätze werden dir dabei helfen, die Farben auf Französisch zu lernen. 

Wenn du mit den vielen unterschiedlichen Farben Probleme hast, kannst du zum Beispiel  Lernkarten verwenden. Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, um sich Vokabeln zu merken. 

Früchte auf Französisch

Die Namen von Früchten auf Französisch zu kennen, ist wichtiger, als du auf den ersten Blick vielleicht erwarten würdest. Denn Obst ist nicht nur lecker und gesund, sondern es wird dir auch helfen deinen Grundwortschatz zu erweitern. Wir stellen dir die wichtigsten Namen von unterschiedlichen Früchten im Französischen vor, verraten ein paar Tipps für den Einkauf in Frankreich und helfen dir dabei, über Speisen und Getränke zu sprechen. 

Wo man Obst auf Französisch übt

Sich an die Namen von Früchten zu erinnern, wird Ihnen in vielen Zusammenhängen helfen – beim Lesen von Etiketten in einem Lebensmittelgeschäft, beim Bestellen in einem Restaurant, beim Finden des richtigen Gebäcks in einer Bäckerei usw.

Aber es braucht Übung. Sobald Sie die Namen der Früchte unten gelesen haben – oder wenn Sie bereits mit einigen französischen Früchten vertraut sind – probieren Sie einige dieser Ressourcen aus, um Ihr Lernen zu festigen.

Früchte auf Französisch

Im Folgenden haben wir einige der beliebtesten Früchte zusammengestellt, die in Frankreich am häufigsten konsumiert werden.

FranzösischDeutsch
Un abricoteine Aprikose
Une bananeeine Banane
Une ceriseeine Kirsche
Un citroneine Zitrone
Une fraiseeine Erdbeere
Une framboiseeine Himbeere
Une orangeeine Orange
Une pêcheein Pfirsich
Une poireeine Birne
 Une pommeein Apfel
Un raisineine Traube
Une tomateeine Tomate
Un ananaseine Ananas
Un avocateine Avocado
Un kiwieine Kiwi
Une mangueeine Mango
Une noix de cocoeine Kokosnuss
Un pamplemousseeine Grapefruit
Une pastèqueeine Wassermelone

Wie kauft man Obst in Frankreich? 

Es gibt zwei Möglichkeite um in Frankreich Obst zu kaufen: ein traditioneller Marché en plein air (Markt unter freiem Himmel) oder le supermarché (der Supermarkt).

Einkaufen auf einem Freiluftmarkt: Ein Outdoor-Markt ähnelt einem Markt in Deutschland bis zu einem gewissen Grad. Händler bieten eine schillernde Vielfalt an frischem Obst und Gemüse an.  Manchmal gibt es auch Stände mit lokalem Käse, Fleisch oder Backwaren.

Zum Beispiel ist das Stöbern auf einem Markt in der Bretagne persönlicher als in einem großen Lebensmittelgeschäft. Du sagst  dem Verkäufe, was du willst, und du kannst Fragen zur Ware stellen oder Sonderwünsche äußern.

Hier sind ein paar Beispiel Sätze, die du je nach Situation anpassen kannst, um genau das richtige Produkt zu erhalten:

Je voudrais cinq pommes.Ich hätte gerne fünf Äpfel.
Avez-vous des bananes mûres?Haben Sie reife Bananen?
Est-ce que les tomates sont bio? Sind das Bio-Tomaten?
Je prendrai deux barquettes de fraises.Ich nehme zwei Tabletts mit Erdbeeren.

Einkaufen in einem Supermarkt

Heutzutage sind größere Supermärkte weit verbreitet und auch sehr praktisch. Dort findest du  eine Produktabteilung mit verschiedenen Optionen, die normalerweise nach Kilogramm abgerechnet werden. In den meisten großen Geschäften wird erwartet, dass du die Produkte zu einer der digitalen Wage nahe dem Obstbereich bringst. Also ähnlich wie in Deutschland auch. 

Wenn du mehr über die französische Sprache lernen willst, dann solltest die 100 wichtigsten Französisch Wörter lernen und dein Französisch auffrischen.

Tiere auf Französisch

Du willst wissen, wie man Hund, Katze oder Vogel auf Französisch sagt? Wir haben eine Liste mit mehr als 60 Tiernamen zusammengestellt. Wir sind uns sicher, dass auch dein Lieblingstier mit dabei ist. 

Dabei haben wir darauf geachtet, Haustiere, Nutztiere, Waldtiere, Meerestiere, Reptilien und Insekten mit aufzunehmen. Wenn du alle Tiernamen auswendig lernst, wirst du deinen Grundwortschatz sehr stark ausbauen.

Haustiere auf Französisch

Wenn man über Hunde und Katzen spricht, ist es notwendig, das Geschlecht richtig zu machen. Ein Rüde ist „un chien“ und eine Hündin ist „une chienne“. Dasselbe gilt für Katzen. Eine männliche Katze ist „un chat“ und eine weibliche Katze „une chatte“. Interessanterweise gibt es bei Welpen und Kätzchen kein Geschlecht. Beide sind männlich. Daher ist ein Welpe „un chiot“ und ein Kätzchen „un chaton“.

un oiseauein Vogel
une chatte eine Katze
un chienein Hund
un poisson rougeGoldfisch
un HamsterHamster
une perrucheWellensittich
un chiotein Welpe

Mehr Tiere auf Französisch

Bei Nutztieren kann das Wort für Huhn etwas Verwirrung stiften. Wenn es um das lebende Tier geht, ist ein Hahn „un coq“ und ein weibliches Huhn „une poule“. Der gekochte Vogel, den Sie essen, wird „le poulet“ genannt. Es gibt auch verschiedene Wörter für ein lebendes Schwein und Schweinefleisch. Das lebende Tier heißt „un cochon“ (oder „une cochonne“ in der weiblichen Form) und das Fleisch heißt „le port“.

un boucein Ziegenbock
un anglierein Eber
un Taureauein Stier
une pouleein Huhn
un âneein Esel
une chèvreeine Ziege
un chevalein Pferd
un agneauein Lamm
un bœufein Ochse
un cochonein Schwein
un lapinein Kaninchen
un coqein Hahn
un Moutonein Schaf
une vacheeine Kuh
une Dindeein Truthahn

Waldtiere auf Französisch

Die Wörter für Großwild können ein wenig Verwirrung stiften. Für Hirsche ist ein männlicher Hirsch „un cerf“ und ein weiblicher Hirsch „une biche“. Es gibt mehrere Wörter für Elche. In Europa ist ein Elch „un elan“, während ein Elch in Kanada „un original“ ist. Interessanterweise werden beim Wort für Bär, „un ours“, sowohl das -r als auch das -s ausgesprochen. Eine letzte Anmerkung zu Waldtieren. Das Wort für Eule ist „une chouette“.

un castorein Biber
un cerfein Hirsch
un renardun renard
un lièvreein Hase
une Chouetteeine Eule
un souriseine Maus
un Loupein Wolf
un écureuilein Eichhörnchen

Meerestiere auf Französisch

Das französische Vokabular für Fische und Meerestiere ist in der Regel etwas schwierig, da sich die Wörter erheblich vom Deutschen unterscheiden. Es gibt aber auch Ausnahmen: „une crabe“ bedeutet eine Krabbe.

une crabe eine Krabbe
un dauphinein Delphin
une anguilleein Aal
un Poissonein Fisch
une méduseeine Qualle
une mouleeine Muschel
une pieuvreein Oktopus
une huîtreeine Auster
un manchotein Pinguin
un Brochetein Hecht
un Saumonein Lachs
une Sardineeine Sardine
un requinein Hai
une truiteeine Forelle
un Morseein Walross
une Baleineein Wal

Weitere Tiere auf Französisch

Die Wörter für die folgende Liste von Zootieren sind in der Regel recht einfach, da sie dem Deutschen teilweiße sehr ähnlich sind. Die große Ausnahme ist das Wort für Affe: „un singe“. Das Wort für Gorilla ist insofern interessant, als man bei einer -ille-Schreibweise denken würde, dass es weiblich ist. Es ist jedoch „un gorille“.

un Chameauein Kamel
un Guépardein Gepard
un éléphantein Elefant
une Giraffeeine Giraffe
un jaguarein Jaguar
un kangourouein Känguru
un singeein Affe
une panthèreein Panther
un zèbreein Zebra
une grenouilleein Frosch
un lézardeine Eidechse
un crapaudeine Kröte
une Tortueeine Schildkröte
une abeilleeine Biene
un papillonein Schmetterling
une Chenilleeine Raupe
une coccinelleein Marienkäfer
une araignéeeine Spinne
un verein Wurm

Mit diesen Tiernamen auf Französisch, hast du dein Vokabular weiter ausgebaut. Wenn du mehr lernen willst, dann sollst du dir die wichtigsten Französisch Adjektive ansehen.

Darüber hinaus, solltest du außerdem unseren kostenlosen Französisch Online Kurs besuchen, der dir dabei helfen wird, die Sprache zu meistern.

Ich vermisse dich auf Französisch

Wie sagt man „Ich vermisse dich” auf Französisch? Wenn du es dir einfach machen willst, dann solltest du “Tu Me Manques” verwenden. Aber wie immer, ist die französische Sprache auch hier nicht immer ganz eindeutig. Deshalb erklären wir dir in dieser Lektion ganz genau, was du wann sagen solltest, wenn du jemanden vermisst. 

Das Verb Manquer

„Ich vermisse dich“ auf Französisch zu lernen, ist aufgrund der verwendeten Verbbildung erstmal etwas schwierig. Sobald du jedoch verstanden hast, wie der Satz gebildet wird, ist es ziemlich einfach, den Ausdruck zu lernen und in deinen Gesprächen zu verwenden.

Das Verb, das hauptsächlich verwendet wird, wenn man auf Französisch „Ich vermisse dich“ sagt, ist manquer. Manquer bedeutet übersetzt „vermissen”.

Tu Me Manques: Ich vermisse dich auf Französisch

Die gebräuchlichste Art, auf Französisch „Ich vermisse dich“ zu sagen, ist „tu me manques“. Dabei scheint diese Formulierung etwas ungewöhnlich, was daran liegt, dass der Satz mit der Person beginnt, über die man spricht und nicht mit dir selbst.

Tu me manques bedeutet wörtlich übersetzt „Du fehlst mir“. Dies erklärt, warum die französische Version mit dem Subjekt „tu“ beginnt. Diese Form wird als romantische Art angesehen, „Ich vermisse dich“ zu sagen, da es impliziert, dass die Person, die du vermisst, für dich wichtig ist.

Der Grund, warum viele Menschen mit der Bildung dieser Aussage kämpfen, ist, dass sie die Verwendung des Reflexivpronomens „ich“ beinhaltet. Das bedeutet, dass manquer als reflexives Verb fungiert. Als solches benötigt es ein Subjektpronomen, ein Reflexivpronomen und das reflexive Verb, um einen Satz zu bilden. In diesem Fall ist „tu“ das Subjektpronomen und „me“ das Reflexivpronomen.

Der Grund dafür, dass die häufigste Art auf Französisch „Ich vermisse dich“ zu sagen, die informelle Version von du (tu) ist, liegt darin, dass der Ausdruck normalerweise verwendet wird, wenn man mit einem geliebten Menschen spricht.

Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Franzosen „vous me manquez“ sagen. Was im Grunde  dasselbe bedeutet, wobei man einfach das formellere Subjektpronomen verwendet.

Ich vermisse dich auf Französisch 

Gibt es mehr Menschen, die die Person vermissen oder vermisst nur du sie? Wenn das der Fall ist, gibt es eine schnelle Möglichkeit, den Ausdruck “tu me manques” so zu ändern, dass das Reflexivpronomen sich auf mehrere Personen bezieht und nicht nur auf dich.

Wenn du „wir vermissen dich“ auf Französisch sagen möchtest, musst du nur „me“ mit „nous“ austauschen. Ansonsten ändert sich nichts.

Der Ausdruck, den du dann verwendest, lautet „tu nous manques“. Auf Deutsch: „Sie werden von uns vermisst.“

Dies ist einer der wenigen Fälle, in denen du das Verb nicht ändern musst, da das Verb „manquer“ mit dem Subjektpronomen konjugiert wird, wenn du jemandem sagst, dass du ihn vermisst.

Weitere Möglichkeiten, um „Ich vermisse dich“ auf Französisch zu sagen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um „Ich vermisse dich“ auf Französisch auszudrücken. Hier sind ein paar alternative Formulierungen: 

  • Tu me manques beaucoup – ich vermisse dich sehr
  • Tu me manques déjà – ich vermisse dich jetzt schon
  • J’ai hate de te voir – Ich kann es kaum erwarten, dich zu sehen
  • J’ai envie de te voir – Ich möchte dich sehen 
  • Je veux être là avec toi – Ich möchte mit dir dort sein

Wie sagt man: Ich vermisse dich auch auf Französisch?

Während die Antwort auf „Ich vermisse dich“ im Deutschen ganz einfach „Ich vermisse dich auch“ lautet, ist die französische Antwort etwas anders aufgebaut.

Wenn dir jemand auf Französisch sagt, das er oder sie dich vermisst, kannst du folgendes antworten: „Toi aussi, tu me manques“.

Fazit

Wenn du lernen willst, wie man „Ich vermisse dich“ auf Französisch sagt, ist es wichtig, dass du reflexive Verben wie manquer verstehst. Du kannst dich aber als Anfänger auch einfach erstmal auf “Tu Me Manques” beschränken und dann mit der Zeit weitere Formulierungen zu deinem Französisch Wortschatz hinzufügen. 

Guten Morgen auf Französisch

Du willst wissen, wie man Guten Morgen auf Französisch sagt? Wir haben die zwei gängigsten Möglichkeiten für dich aufbereitet und verraten, wie du am Morgen grüßen solltest. Wenn du Französisch lernst, sollten die Begrüssungen ganz oben auf deiner Vokabelliste stehen. Denn schließlich gehören diese zu den ersten Formulierungen, die du nutzen wirst, wenn du in Frankreich unterwegs bist. 

Und weil der erste Eindruck immer sehr wichtig ist, solltest du in der Lage sein, die Begrüssung auf Französisch richtig hinzubekommen. Dies wird dir dabei helfen, einen guten Start ins Gespräch und in den Tag zu finden. 

Wie in jeder Sprache gibt es auch im Französischen verschiedene Möglichkeiten, eine Begrüssung zu äußern. Je nach Gesprächspartner und Formalität der Situation, können die Formulierungen dabei stark voneinander abweichen. Daher ist es so wichtig, dass du weisst, wann du welche Form von Guten Morgen verwenden musst. 

Wann du Bonjour verwenden solltest, um „Guten Morgen“ auf Französisch zu sagen

Bonjour ist die gebräuchlichste Art, um „Guten Morgen“ auf Französisch zu sagen, und gleichzeitig die Begrüßung, die man sich am leichtesten merken kann. Bonjour ist wahrscheinlich eines der ersten Wörter, das du lernen wirst, wenn du Französisch lernst. Und gleichzeitig ist es auch eines der französischen Wörter, das du am häufigsten verwenden wirst. 

Darüber hinaus gibt es immer die Möglichkeit, die Begrüßung zu personalisieren. Du kannst zum Beispiel immer „Bonjour Madame“ ​​(Guten Morgen, Frau) oder „Bonjour Monsieur“ (Guten Morgen, Herr) sagen, wenn du höflich sein möchtest.

Wenn du den Namen deines Gegenübers kennst, ihm oder ihr aber nicht nahe genug bist, um zur informelleren Begrüßung “Salut” zu wechseln, kannst du immer den jeweiligen Namen anstelle von Madame oder Monsieur verwenden.

Wann man Salut verwendet, um “Guten Morgen” auf Französisch zu sagen

Salut ist eine informelle Art, jemanden zu begrüßen und kann verwendet werden, um auf Französisch „Guten Morgen“ zu sagen. Dies liegt auch daran, dass es in Frankreich keine festgelegte Art gibt, „Guten Morgen“ zu sagen. 

So wie man den Bonjour-Gruß erweitern kann, indem man Madame oder Monsieur hinzufügt, kannst du auch den Namen deines Freundes oder Verwandten hinzufügen, nachdem du “Salut”  gesagt hast. Zum Beispiel: „Salut Sebastian”.

Es ist wichtig, dass du weisst, dass Salut nicht als angemessene Begrüßung für formelle oder berufliche Umgebungen angesehen wird. Während es jedoch empfohlen wird, “Salut” nur in informellen Situationen zu verwenden, kannst du in weniger formelle Begrüßungen abgleiten, wenn du bereits Bonjour verwendet hast, um jemanden förmlich zu begrüßen, solange es noch derselbe Tag ist.

Die sicherste Form Guten Morgen auf Französisch zu sagen, ist aber immer Bonjour. Mit Bonjour stellst du sicher, dass du nie unhöflich wirkst. 

Wann man Bonne Journée verwendet, um Guten Morgen auf Französisch zu sagen

Während wir bonne nuit oder bonne soirée verwenden, um jemandem eine gute Nacht zu wünschen, wenn wir uns am Abend trennen, verwenden wir bonne journée oder bonne matinée als Abschied am Morgen.

Diese Formulierungen werden verwendet, um jemandem einen guten Tag oder Morgen zu wünschen. Du solltest also bedenken, dass bonne journée und bonne matinée keine Formulierungen sind, mit denen du jemanden am Morgen begrüßen kannst.

Wie man Guten Morgen im kanadischen Französisch sagt

Die Art, „Guten Morgen“ in Frankreich zu sagen, unterscheidet sich stark von „Guten Morgen“ in Kanada. Insbesondere in Quebec verwendet man “Bon Matin”, um „Guten Morgen“ auf Französisch zu sagen. In Frankreich ist diese Form der Begrüssung nicht sehr willkommen. Wenn du jedoch Quebec besuchen willst oder nach Kanada auswandern solltest, ist es absolut in Ordnung, diesen Ausdruck zu verwenden.

Fazit

Wenn du dir in einer bestimmten Situation nicht sicher sein solltest, wie man „Guten Morgen“ auf Französisch sagt, dann solltest du immer Bonjour verwenden. Mit diesem Morgengruß kannst du in Frankreich nie etwas falsch machen und du wirst damit immer den perfekten Start in das Gespräch finden. 

Gute Nacht auf Französisch

Du willst wissen, wie man Gute Nacht auf Französisch sagt und verstehst nicht, was der Unterschied zwischen Bonsoir und Bonne Nuit ist? Wir erklären dir, wie sich die unterschiedlichen Formen unterscheiden und verraten dir den einfachsten Weg, um in jeder Situation die richtigen Worte zu finden. 

Es gibt viele Möglichkeiten, um auf Französisch „Gute Nacht“ zu sagen. Verschiedene Situationen erfordern jedoch bestimmte Formulierungen. Daher ist es wichtig, dass du die Unterschiede lernst.

Gute Nacht auf Französisch?

Wie sagt man “Gute Nacht” auf Französisch? Bon Nuit bedeutet “Gute Nacht” auf Französisch. Aber es gibt einig Punkte, die man beachten muss. Und mit Bon Nuit alleine kommt man wahrscheinlich nicht allzu weit. Im Folgenden findest du alle Möglichkeiten, um diese Formulierung zu nutzen. 

Bonsoir – Gute Nacht als Gruß auf Französisch

Bonsoir ist die Begrüßungsform auf Französisch am Abend! Diese Form wird verwendet, anstatt Bonjour zu sagen. Eine bessere Übersetzung als “Gute Nacht” ist daher „Guten Abend“!

Bonsoir kann verwendet werden, wenn du Abends jemanden begrüßen oder verabschieden willst. Wenn deine Gäste zum Beispiel nach dem Abendessen dein Zuhause verlassen, könntest du Bonsoir sagen, während du ihnen zum Abschied zuwinkst.

Bonne Nuit – Gute Nacht wünschen auf Französisch

“Bonne nuit” bedeutet ins Deutsche übersetzt Gute Nacht. Wenn du also Gute Nacht auf Französisch sagen willst, dann ist dies die bestmögliche Übersetzung. Manchmal wird diese Form mit Bonsoir verwechselt und als Begrüßung verwendet, aber so sollte man “Bonne nuit” nicht verwenden. 

Man verwendet “Bonne nuit”, wenn man weiss, dass der Gegenüber ins Bett geht. Wenn du zum Beispiel einem Familienmitglied Gute Nacht sagst wenn diese Person das Zimmer verlässt, um in ihr Schlafzimmer zu gehen, würdest du “bonne nuit” verwenden.

Bonne Soirée – Gute Nacht auf Französisch

Bonne soirée heißt übersetzt „Guten Abend“. Es wird im Grunde wie Bonsoir verwendet, um jemandem einen guten Abend zu wünschen. Allerdings wird diese Form von Gute Nacht auf Französisch ehr zum Abschied genutzt. 

Eine andere gebräuchliche Art, um “bonne soirée” zu verwenden, ist: Je vous souhaite une bonne soirée. Übersetzt: „Ich wünsche Ihnen einen guten Abend“.

À Demain – Bis morgen auf Französisch

À demain ist ein sehr gebräuchlicher französischer Ausdruck, der „bis morgen“ bedeutet. Dieser Satz kann theoretisch verwendet werden, um jemandem in Ihrem Haushalt eine gute Nacht auf Französisch zu wünschen, da du die Person  am nächsten Morgen sehen werden. 

À demain kann auch verwendet werden, um sich von jemandem zu verabschieden, den du im Normalfall am nächsten Tag sehen wirst.

Dors Avec Les Anges – Schlaf mit den Engeln auf Französisch

Es gibt natürlich auch im Französischen einige Formen von Gute Nacht, die nur bei der Kommunikation mit ganz bestimmten Menschen verwendet werden sollten.  Ein Beispiel ist sicherlich “dors avec les anges”. Auf Deutsch: „mit den Engeln schlafen“. Er wird verwendet, um jemandem eine gute Nachtruhe zu wünschen.

Dors avec les anges kann allein oder in Verbindung mit bonne nuit verwendet werden.

Fais de Beaux Rêves – Süße Träume auf Französisch

Wenn du einer Person süße Träume wünschen willst, dann kannst du “Fais de Beaux Rêves“ verwenden. Der Ausdruck wird häufig verwendet, wenn jemand, der Ihnen nahe steht, schlafen geht. 

Wie “dors avec les anges” kann “fais de beaux rêves” für sich alleine stehen oder mit “bonne nuit’ verwendet werden. Bonne nuit, fais de beaux rêves ist also auch möglich. Diese Art von Gute Nacht auf Französisch zu sagen, wird allerdings nicht in formellen Situationen verwendet, da er zwischen Menschen mit intimen oder vertrauten Beziehungen genutzt wird.

Dors Bien – Schlaf gut auf Französisch

Dors bien bedeutet auf Französisch „schlaf gut“. Es wird häufig in informellen Situationen verwendet, da es höchstwahrscheinlich zu einer dir nahestehenden Person gesagt wird, kurz bevor du oder sie schlafen geht. Wenn du mehrere Personen gleichzeitig ansprechen willst, kannst du “Dormez Bien” verwenden.

Dieser Ausdruck wird normalerweise nur mit Menschen verwendet, die einem nahe stehen. Vermeide also, diesen zu Bekannten oder Berufskollegen zu sagen.

Fazit

Du hast gelernt, dass es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, um Gute Nacht auf Französisch zu sagen. Je nach Situation, muss man entscheiden, welche Übersetzung man verwendet. Versuche dir einzuprägen, welche Sätze und Wörter für welche Situation verwendet werden und ob die Person, mit der du sprichst, dir nahe steht oder nicht. 

Nachdem du diese Französisch Vokabeln ein paar Mal verwendet hast, wirst du damit keine Schwierigkeiten mehr haben.

Prost auf Französisch

Wie sagt man Prost auf Französisch? Tchin, Tchin und Cheers sind zwei weit verbreitete Möglichkeiten um dies auszudrücken. Aber je nach Situation kann sich dies ändern. Wenn Sie mit einem Freund oder einer Freundin anstossen wollen, dann sollten Sie dies wissen. Wir erklären, welche Formen es gibt und in welchen Situationen Sie welche Übersetzung nutzen sollten. 

Prost auf Französisch 

Es gibt viele Traditionen und Regeln, die befolgt werden sollten, wenn man auf Französisch Prost sagt. Aber warum ist dies so wichtig? Eine Tradition besagt, dass Sie sieben Jahre Pech haben, wenn Sie die Regeln nicht befolgen! Und auch wenn man nicht abergläubisch ist, es gehört einfach zum guten Ton, die Etiketten zu kennen und zu befolgen. 

Zu lernen, wie man auf Französisch anstößt, kann Ihnen auch dabei helfen, unterschiedliche Aspekte der französischen Kultur zu verstehen. Auch die, die Sie vorher nicht unbedingt gekannt haben. 

Eine Gelegenheit kann an verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Veranstaltungen stattfinden. Von formellen Veranstaltungen bis hin zu gesellschaftlichen Zusammenkünften unter Freunden. Beide Anlässe erfordern unterschiedliche Formen von Prost auf Französisch, da Sie zum Beispiel “Tchin Tchin” nicht bei einer Geschäftsveranstaltung verwenden möchten.

À Votre Santé

À votre santé ist wahrscheinlich einer der häufigsten französischen Trinksprüche, die Sie hören werden. Dieser kann sowohl in formellen als auch in informellen Situationen verwendet werden. Sodass es keine Einschränkungen gibt, wann Sie diese Form verwenden können.

Wenn Sie auf einer weniger formellen Veranstaltung sind, können Sie diesen Trinkspruch auch etwas abändern, damit er natürlicher klingt. Sie können dies tun, indem Sie “à tu santé” anstelle von “à votre santé” sagen. Dies liegt daran, dass „votre“ die formellere Version von „tu“ ist. Mit „à tu santé“ würde man auch auf eine einzelne Person statt auf mehrere Personen anstoßen.

Dieser Trinkspruch bedeutet „für Ihre Gesundheit“, was in Frankreich üblich ist. Denn statt „Prost“ zu sagen, stoßen die Franzosen auf die Gesundheit der Menschen an.

À la vôtre

Wenn Sie auf “à votre santé” antworten möchten, sagen Sie “À la vôtre”. Dies  bedeutet „zu dir“. Es wird im Allgemeinen als formelle Antwort auf “à votre santé” verwendet, da es die guten Gesundheitswünsche an die Person zurückgibt, die ursprünglich den Prost ausgesprochen hat. 

Wenn Sie jedoch mit Menschen zusammen sind, die Ihnen nahe stehen, können Sie sich auch für “à la tienne” entscheiden. Dies hat die selbe Bedeutung, wird aber als weniger formell angesehen.

Santé

Santé bedeutet übersetzt „Gesundheit“. Es ist die verkürzte Version von “à votre santé” und wird sehr ähnlich verwendet.

Sie verwenden “santé” so, wie Sie Prost verwenden. Dabei lassen Sie  das „à“ und  „votre“ oder „tu“ weg. 

Tchin tchin

Tchin tchin ist eine der häufigsten Formen, um Prost auf Französisch zu sagen. Diese französische Trinkspruch verrät gleichzeitig sehr viel über die Entwicklung der französischen Sprache. Denn es ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich andere Fremdsprachen auf die französische Sprache auswirken. Denn Tchin tchin kommt  eigentlich aus der chinesischen Sprache. 

Soldaten, die während des Zweiten Opiumkrieges Zeit in China verbrachten, sind für die Entstehung dieses Ausdrucks und seine spätere Popularität verantwortlich. Dieser entstand, weil 請請 oder qǐng qǐng (bitte bitte) verwendet wurde, um Leute zu Getränken einzuladen.

Diese Methode, um auf Französisch Prost zu sagen, ist im Allgemeinen Personen vorbehalten, mit denen Sie vertraut sind. Es wird selten in formellen Situationen verwendet.

Trinquons

Trinquons ist das französische Wort, das für das Anstoßen der Gläser während oder nach einem Trinkspruch verwendet wird.

Das Wort kommt vom Verb trinquer und bedeutet soviel wie „Lasst uns die Gläser zusammen klirren lassen!“ Trinquons kann auch einfach mit „trinken“ übersetzt und als französischer Trinkspruch verwendet werden.

Worauf muss man beim Anstoßen achten?  

Es gibt einige Dinge, auf die Sie achten sollten, wenn Sie mit einer anderen Person anstoßen. Wir haben einige dieser französischen Trinkregeln zusammengestellt, damit Sie einen Eindruck davon bekommen, worauf man unbedingt achten sollte. Wenn Sie nicht in ein Fettnäpfchen treten wollen, wenn Sie in Frankreich unterwegs sind, dann sollten Sie sich die folgenden Regeln einprägen. 

  • Halten Sie Augenkontakt mit der Person, mit der und auf die Sie anstoßen. 
  • Stoßen Sie nicht mit alkoholfreien Getränken an. 
  • Ihr Glas sollte mindestens zur Hälfte gefüllt sein. 
  • Kreuzen Sie ihr Glas nicht mit dem einer anderen Person. 
  • Geben Sie niemals Eis in einen Wein. 
  • Beziehen Sie die gesamte Gruppe in ihren Trinkspruch ein. 
  • Halten Sie ihr Glas während des Trinkspruchs erhoben. 
  • Trinken Sie nicht während geprostet wird, bis alle mit dem Beifall fertig sind. 

Fazit

Traditionen und Regeln sind beim Prost auf Französisch sehr wichtig. Wir hoffen, das wir ihnen die Grundlagen dieser kulturellen Besonderheiten etwas näher bringen konnten. Beim Anstoßen und bei französischen Trinksprüchen kann man sehr viel Respekt gewinne, aber auch verlieren. 

Wenn Sie zu einem formellen Treffen eingeladen wurden und sich nicht sicher sind, was von Ihnen erwartet wird, ist es eine gute Idee, Ihre Tischmanieren und Ihre Tischetikette aufzufrischen. So hinterlassen Sie bei Ihren Gastgebern einen guten Eindruck. Darüber hinaus sollten Sie auch ihren Französisch Wortschatz auffrischen, um einen noch besseren Eindruck zu hinterlassen. 

Entschuldigung auf Französisch

Jeder macht Mal Fehler und daher ist es wichtig, dass man weiss, wie man Entschuldigung auf Französisch sagt. Es gibt aber nicht nur eine Möglichkeit, um dies ausdrücken. Im Folgenden finden Sie siebzehn Varianten, die Sie je nach Situation nutzen können, um sich zu entschuldigen. Außerdem erklären wir auch, wie Sie sich verhalten sollten, wenn sich eine Person bei ihnen entschuldigt. 

Entschuldigung auf Französisch

Zu wissen, wie man sich für Fehler entschuldigen kann, ist für ein höfliches Gespräch unerlässlich. Dies ist auch in Frankreich der Fall. Im Französischen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zu entschuldigen. Leider gibt es im Französischen kein einziges Wort, das Sie für wirkliche jede Situationen verwenden können. 

Es gibt Möglichkeiten, sich zu entschuldigen, die eher in formellen Situationen verwendet werden, während andere eher umgangssprachlich sind und nicht verwendet werden sollten, wenn Sie nicht bereits mit jemandem vertraut sind. 

Wie sagt man Entschuldigung auf Französisch? Die gebräuchlichste Art, sich auf Französisch zu entschuldigen ist “Je Suis Désolé”. Daher beginnen wir auch mit dieser Form der Entschuldigung. “Je suis désolé” gehört zu den Vokabeln, die Sie zuerst lernen sollten. Dieser Ausdruck gehört definitiv zum französischen Grundwortschatz

Übersetzt bedeutet “Je suis désolé” soviel wie „Es tut mir leid“ und kann durch Ändern der Verbkonjugation angepasst werden. Wenn Sie sich beispielsweise im Namen einer Gruppe entschuldigen wollen, wäre es “nous sommes désolés”. Erfahren Sie mehr über das Verb être.

Diese Form der Entschuldigung kann verwendet werden, wenn Sie mit jemandem sprechen, unabhängig von Formalität oder Vertrautheit. Wenn Sie sich also nicht erinnern können, welche der anderen Phrasen Sie verwenden sollen, können Sie auf diese zurückgreifen. Man kann “Je suis désolé” auch verwendet werden, um Mitgefühl auszudrücken, wenn man darüber spricht, was jemand anderes durchmacht.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass sich das Wort désolé wie bei den meisten Adjektiven je nach Thema ändert. Für weibliche Sprecher wird désolé zu désolée, und wenn Sie davon sprechen, dass sich mehrere Personen entschuldigen, wird es zu désolés.

Désolé

Désolé ist die verkürzte, informellere Version von “je suis désolé”. Wie bereits erwähnt, ist dieses Wort ein Adjektiv, daher ändert sich die Schreibweise leicht. Je nachdem, wer spricht. Wenn Sie weitere französische Adjektive lernen wollen, dann sollten Sie diese Lektion besuchen. 

Désolé kann auch verwendet werden, wenn Sie unterwegs sind und in einem überfüllten Bereich versehentlich jemanden anrempeln. Dies liegt daran, dass es sich um einen kurzen Satz handelt, der ausgetauscht werden kann, ohne zu viel Zeit mit Reden zu verbringen.

Es tut mit sehr Leid auf Französisch

Je Suis Navré wird hauptsächlich in sehr ernsten Umständen verwendet. Also zum Beispiel, wenn ihnen etwas sehr leid tut oder Sie Ihr Beileid aussprechen, weil etwas sehr Schlimmes passiert ist.

Navré kommt vom altfranzösischen Wort nafrer, was „durch Stechen oder Schneiden verletzen“ bedeutet. Seine Entwicklung führte zu seiner heutigen Bedeutung „mit gebrochenem Herzen“ oder „traurig“, weshalb es normalerweise verwendet wird, wenn „je suis désolé“ nicht genug ist.

Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass navré genau wie désolé ein Adjektiv ist, sodass sich die Schreibweise ändern kann. Je nachdem, wer es verwendet.

Pardon

Pardon wird aufgrund seiner Kürze im Allgemeinen ähnlich wie désolé verwendet. Wenn Sie jemanden auf einer überfüllten Straße oder in öffentlichen Verkehrsmitteln anrempeln, ist dies eines der Wörter, mit denen Sie sich entschuldigen können.

Diese Art der Entschuldigung kann auch verwendet werden, wenn Sie wollen, dass eine Person das Gesagte wiederholt, weil Sie es nicht verstanden haben.

Excusez-moi

Excusez-moi wird vor allem verwendet, wenn Sie die Aufmerksamkeit einer Person bekommen wollen. Zum Beispiel, wenn Sie an einer Person vorbeikommen müssen oder wenn Sie in einem Restaurant sind und versuchen, den Kellner auf sich aufmerksam zu machen.

Wenn Sie in Paris nach dem Weg wollen, wäre dies eine gute Möglichkeit, das Gespräch zu beginnen. Wenn Sie zum Beispiel wissen wollen, wie Sie zum Bahnhof kommen, könnten Sie sagen: „Excusez-moi de vous déranger. Savez-vous où se trouve la gare?“  Auch den französischen Ausdruck  “Excusez-moi de vous déranger” sollten Sie lernen. Übersetzt bedeutet dieser soviel wie  „Entschuldigen Sie, dass ich Sie belästige.

C’est Ma Faute

Haben Sie sich jemals entschuldigt und danach die Verantwortung für das übernommen, wofür Sie sich entschuldigt haben? Der Ausdruck “c’est ma faute”  kann verwendet werden, um eine Entschuldigung zu erweitern. Zum Beispiel kann man diese Formulierung zu einem Satz hinzufügen. Zum Beispiel Je suis désolé, c’est ma faute.

Wenn Sie den Satz erweitern möchten, nachdem Sie c’est ma faute verwendet haben, folgt ihm im Allgemeinen ein Verb. Zum Beispiel: Je suis désolé. C’est ma faute, j’aurais dû faire. (Es tut mir leid. Es ist meine Schuld, ich hätte aufpassen sollen).

Veuillez m’excuser

Wenn Sie sich in einer sehr formellen Situation befinden, in der sogar je suis désolé zu informell erscheint, dann ist es Zeit “veuillez m’excuser” zu verwenden. Diese Art der Entschuldigung auf Französisch bedeutet soviel wie „Bitte nehmen Sie meine Entschuldigung an“.

Veuillez m’excuser wird häufig von Unternehmen verwendet, wenn Ihre öffentlichen Verkehrsmittel verspätet sind, und wird verwendet, um sich für etwaige Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, die den Nutzern dadurch entstehen können. 

Je Vous Demande Pardon

Ähnlich wie veuillez m’excuser ist “je vous demande pardon” eine formellere Art, um Entschuldigung zu sagen. Je vous demande pardon wird im alltäglichen Französisch selten verwendet. Aber wenn doch, kann der Ausdruck auch als Frage verwendet werden, wenn Sie nicht verstanden haben, was jemand gerade zu Ihnen gesagt hat.

Je Suis Au Regret De Vous Informer

Wenn Sie über ein gewisses Grundwissen in Französisch verfügen, können Sie wahrscheinlich erraten, was “je suis au regret de vous informer“ bedeutet, da Ihnen das Wort „regret“ auffallen wird. Der ganze Satz bedeutet übersetzt „Ich bedauere, Sie darüber zu informieren“.

Je suis au regret de vous informer wird hauptsächlich verwendet, um sich auf Französisch im geschriebenen Wort zu entschuldigen. Es wird normalerweise am Anfang eines formellen Briefes verwendet.

Je Regrette

Wenn Sie nach einer anderen Möglichkeit suchen, um Entschuldigung auf Französisch mit dem Wort „regret“ auszudrücken, dann können Sie “Je regret” verwenden. Je regret wird nicht oft benutzt, aber ähnlich verwendet wie “je suis désolé”. Während die wörtliche Übersetzung „Ich bedauere“ lautet, bedeutet es frei übersetzt „Es tut mir leid“.

Bei der Verwendung von “je regret” wird der Satz normalerweise mit „de“ oder „que“ als nächstem Wort fortgesetzt, da er dann lauten würde: „Ich bereue es“ oder „Ich bereue das“. Ein Beispiel für die Verwendung von je regret in einem Satz wäre “Je regret de ne pas avoir pu le faire. (Es tut mir leid, dass ich es nicht geschafft habe.).

Je M’Excuse

Sich auf Französisch mit “je m’excuse” zu entschuldigen, gilt weitgehend als unhöflich. Dies liegt daran, dass Sie sich selbst entschuldigen oder sich verzeihen. Obwohl es also als eine Möglichkeit gedacht ist, um um Vergebung zu bitten, kommt es nicht immer so rüber.

Je m’excuse wird im Französischen verwendet, um sich zu entschuldigen, aber es ist besser, diese Übersetzung zu vermeiden, da einige Leute nicht sehr glücklich sein werden, wenn Sie sich auf diese Weise entschuldigen.

Toutes Mes Excuses

Toutes mes Excuses ist eine informelle Art, sich auf Französisch zu entschuldigen. Die Form der Entschuldigung wird hauptsächlich verwendet, wenn man mit Freunden und Familie spricht. Auf der Arbeit oder mit Fremden sollte man diese Übersetzung daher nicht verwenden. 

Je Suis Confus

Diese Form der Entschuldigung auf Französisch ist eine sehr altmodische Wortkonstruktion Sie können damit ausdrücken, dass ihnen etwas Leid tut. Aber Sie sollten sich nicht wundern, wenn ihr Gegenüber Sie etwas komisch ansieht. 

Je Vous Prie De Bien Vouloir M’Excuser

Wir haben toutes mes excuses, je m’excuse und veuillez m’excusez besprochen. Eine andere formelle Möglichkeit, das reflexive Verb „excuser“ zu verwenden, wenn man sich entschuldigt, ist “je vais prie de bien vouloir m’excuser”. Je vous prie de bien vouloir m’excuser ist eine sehr formelle Art, um auf Französisch „Ich bitte um Verzeihung“ zu sagen.

Je Vous Présente Mes Excuses

Eine andere Möglichkeit, sich in formellen Situationen auf Französisch zu entschuldigen, ist “je vous présente mes excuses”. Diese Form kommt nicht sehr oft vor, aber es ist etwas formeller als „veuillez m’excuser” und weniger formell als “je vous prie de bien vouloir”.

Hier sind ein paar Adverbien, die verwendet werden können, wenn man sich auf Französisch entschuldigt. Wenn Sie sich entschuldigen, insbesondere wenn Sie sich auf Französisch mit dem Ausdruck je suis désolé entschuldigen, gibt es bestimmte Wörter, die Sie verwenden können, um Ihre Entschuldigung zu erweitern.

Denken Sie daran, dass „très“ zwar ein gebräuchliches Adverb ist, das „sehr“ bedeutet, es aber keine angemessene Art ist, auf Französisch zu sagen, dass es Ihnen wirklich leid tut. Stattdessen sollten Sie vraiment, sincèrement oder profondément verwenden.

Wenn Sie sagen möchten, dass es Ihnen wirklich leid tut und Sie sich nur an den Ausdruck je suis désolé erinnern könne, dann können Sie das Wort „vraiment“ hinzufügen. Dabei wird der Satz zu “je suis vraiment désolé“, was bedeutet „Es tut mir wirklich leid“.

Wenn Sie sagen wollen, dass Ihnen das, was passiert ist, zutiefst Leid tut, dann ist das Adverb profondément gut geeignet: Je suis profondément désolé.

Wie man sich entschuldigt, wenn man sein Beileid ausspricht

Die richtigen Worte zu finden, um Ihr Beileid auszudrücken, ist eine der schwierigsten Herausforderungen, denen Sie sich in jeder Sprache stellen können. Wenn jemand trauert, gibt es nicht viele oder keine Worte, die stark genug sind, um ihm zu helfen.

Während Sie je suis désolé verwenden können, um zu sagen: „Es tut mir leid für Ihren Verlust“, können Sie, wenn Sie nach einem anderen Ausdruck suchen, um Ihr Mitgefühl auszudrücken, mes condoléances oder, wenn Sie in Kanada sind, mes sympathies verwenden.

Mein Beileid auf Französisch

Wenn Sie ihr Beileid ausdrücken wollen, dann können Sie “Mes condoléances” verwenden. Dieser Ausdruck wird genauso verwendet, wie Sie es im Deutschen tun würden. 

Eine Entschuldigung auf Französisch annehmen 

Zu lernen, wie man Entschuldigungen annimmt und Menschen vergibt, ist fast so wichtig wie zu lernen, wie man sich auf Französisch entschuldigt. Es gibt verschiedene Sätze, die man lernen kann, um ihr Verständnis zu zeigen, wenn sich jemand bei ihnen entschuldigt. Hierzu gehören:

  • Ce n’est pas grave
  • N’en parlons plus
  • Je l’accepte

Fazit

Da es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, um Entschuldigung auf Französisch auszudrücken, sollten Sie darauf achten, sich nicht überwältigen zu lassen. 

Wenn Sie keine Zeit haben, um alle Formen zu lernen, dann fokussieren Sie sich einfach auf “Je suis désolé”. Denn diese Form kann in den meisten Situation verwendet werden. Wenn ihnen unsere Lektion geholfen hat und Sie ihr Französisch wieder etwas verbessern wollen, dann sollten Sie mit uns ihr Französisch auffrischen.

Alle 12 Monate auf Französisch

Die Namen der einzelnen Monate auf Französisch zu lernen ist im Grunde gar nicht so schwer. Wir haben eine komplette Lektion zusammengestellt, mit der man alle Monatsnamen schnell und einfach lernen kann. Darüber hinaus befassen wir uns bei auch mit ein paar zusätzlichen Französisch Vokabeln, die man im Zusammenhang mit den Monaten braucht. 

Wie in jeder anderen Sprache hat jeder Monat auch für die Franzosen seine eigene Bedeutung. Wir verraten, was es mit den französischen Monate auf sich hat und bringen ihnen zusätzlich einen grundlegenden Wortschatz bei. Nach der Bearbeitung dieser Lektion werden Sie in Zukunft keine Probleme mehr mit den Monaten auf Französisch haben. 

Alle 12 Monate auf Französisch 

FranzösischDeutsch
janvier Januar
février Februar
marsMärz
avrilApril
maiMai
juinJuni
juilletJuli
aoûtAugust
septembreSeptember
octobreOktober
novembreNovember
décembre Dezember

Die vielleicht wichtigste Grammatikregel: Monate werden im Französischen nicht großgeschrieben. Natürlich gibt es Situationen, in denen dies vorkommen kann, zum Beispiel wenn der Monat am Satzanfang steht, aber im Allgemeinen sollten Sie die Monate auf Französisch  immer klein schreiben.

Eine weitere Grammatikregel besagt, dass im Französischen alle Monate männlich sind. Darf müssen Sie achten, wenn Sie einen Satz bilden. Außerdem haben Monate auf Französisch keine Pluralform. Die Monate im Französischen bleiben immer im Singular. Die Anzahl wird durch den Kontext bestimmt. Wenn man zum Beispiel sagen möchte, dass ein Bruder jeden Oktober zu Besuch kommt, sagt man nicht “tous les octobres”, sondern “au mois d’octobre” oder “en octobre.

Zum Beispiel: Mon frère nous rend toujours visite au mois d’octobre. – Mein Bruder kommt uns immer im Oktober besuchen.

Wie sagt man das Datum auf Französisch?

Jetzt sollten die Monate auf Französisch klar sein und wir gehen zum nächsten Schritt über. Wenn du das vollständige Datum auf Französisch sagen möchtest, musst du einfach nur le und das Datum (die Zahl) vor dem Monat hinzufügen. Zum Beispiel: le 12 juillet.

Um mehr Details zum Datum hinzuzufügen, fügen Sie einfach den Wochentag zwischen le und dem Datum (Zahl) ein. Un die Jahreszahl kommt nach dem Monat. Zum Beispiel: le mardi 12 juillet 2022.

Sie wollen auf Französisch nach dem Datum fragen? Nutzen Sie “Quelle est la date?” oder” Quel jour sommes-nous ? Alternativ kann man aber auch “On est quel jour aujourd’hui?” oder “Aujourd’hui c’est quel jour ?” nutzen.

Um das Datum in einem Satz auszudrücken, haben Sie einige unterschiedliche Möglichkeiten. Die gebräuchlichsten sind: “Aujourd’hui c’est le [Datum]” oder “On est le [Datum]”. Zum Beispiel: On est le 11 juillet./On est le mercredi 11 juillet.

Wenn Sie schonmal eine französische Nachrichtensendung gesehen haben, dann haben Sie wahrscheinlich gehört, wie der Moderator oder die Moderatorin die Sendung mit „Nous sommes le [Datum]“ eröffnet.

15 weitere Vokabeln zum Thema Monate und Zeit

Französisch Deutsch
mensuelmonatlich
annueljährlich
toutes les semainesjede Woche
la semaine prochainenächste Woche
hiergestern
aujourd’huiheute
demainmorgen
un moisMonat
une décennieeine Dekade
un siècleJahrhundert
une semaineeine Woche
quotidientäglich
bientôtbald
souventoft
maintenantjetzt

Jetzt wissen Sie ganz genau, wie Sie die Monate auf Französisch verwenden können und Sie haben darüber hinaus noch einiges mehr gelernt. Ihr Grundwortschatz dürften weiter angewachsen sein und Sie sind jetzt besser ein Lage eine Unterhaltung auf Französische zu führen. Sie haben diese Lektion gemeistert? Jetzt noch mehr Französisch lernen.

Französisch oder Italienisch lernen einfacher?

Französisch und Italienisch sind zwei verwandte Sprachen, die zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen gehören. Und es lohnt sich, beide Fremdsprachen zu lernen. Aber ist Französisch oder Italienisch einfacher zu lernen? Wir haben uns mit dieser Frage beschäftigt und sind zu einem Ergebnis gekommen, dass für die meisten unserer Leser sehr motivierend sein dürfte. Die kurze Antwort lautet, dass Italienisch eventuell etwas leichter zu lernen ist. Aber es ist natürlich etwas komplizierter und nicht jedem wird die italienische Sprache leichtere fallen, als die französische. Wir vergleichen die beiden Fremdsprachen und erklären ihnen, welche Sprache für Sie einfacher zu lernen ist und langfristig mehr Sinn macht. 

Französisch oder Italienisch einfacher zu lernen? 

Ein großer Vorteil von Italienisch gegenüber Französisch, liegt in der Aussprache. Denn die italienische Aussprache ist bedeutend einfacher als im Französischen. Dies bedeutet nicht, dass Französisch die am schwierigsten auszusprechende Sprache der Welt ist. Aber es gibt einige Stolpersteine und jede Menge Ausnahmen, die die französische Sprache eventuell etwas schwieriger machen. Vor allem als Anfänger hat man mit Französisch schnell ein paar Probleme, die man im Italienischen nicht meistern muss. Unter anderem sind die vier nasalen  Vokale im Französisch zu Beginn eine kleine Hürde. Es besteht also kein Zweifel, dass italienische Vokale einfacher auszusprechen sind als die Vokale im Französischen.

Wie sieht es mit den Konsonanten aus? Bei den Konsonanten sehen wir für deutschsprachige Lerner/innen keinen großen Unterschied. Hier nehmen sich die beiden Fremdsprachen fast nichts. 

Ein weiterer Aspekt der Aussprache ist, wie man mehrere Wörter hintereinander ausspricht. Viele, die ein wenig Französisch gelernt haben, kennen die französischen „Liaisons“, die sich darauf beziehen, wie Wörter in einem Satz miteinander verbunden sind, wenn der letzte Buchstabe eines Wortes ein Konsonant und der erste Buchstabe des folgenden Wortes ein Vokal ist.

Zum Beispiel wird „Je m’apelle“ zu „jem apelle“, wenn es ausgesprochen wird. 

Dies macht das Hörverstehen der französischen Aussprache etwas schwieriger als auf Italienisch. Da Wörter miteinander verbunden zu sein scheinen und der Zuhörer Schwierigkeiten haben kann, herauszufinden wo ein Wort endet und ein anderes beginnt. Im Italienischen ist das kein so großes Problem.

Schließlich ist die Rechtschreibung ein wichtiger Unterschied bei der Aussprache der beiden Sprachen. Italienisch ist eine phonetische Sprache. Wenn Sie gelernt haben, jeden Buchstaben auszusprechen, und die gelegentlichen Regeln kennen, die die Aussprache ändern, können Sie so ziemlich jeden Text laut lesen und die Aussprache richtig gestalten.

Bei Französisch ist dies nicht der Fall! Die französische Sprache wird eher so geschrieben, wie die Sprache vor mehreren Jahrhunderten ausgesprochen wurde. Und es kann teilweiße ziemlich verwirrend sein, wenn man ein unbekanntes Wort aussprechen will. In den meisten Fällen gibt es Regeln, die angewendet werden können, um die Aussprache herauszufinden, aber das ist nicht immer der Fall.

Ist Französisch oder Italienisch einfacher zu lernen? Der erste Punkt geht ganz klar an die italienische Sprache, denn diese ist einfacher auszusprechen als Französisch.

Der Grundwortschatz und Vokabeln 

Sind französische Wörter schwerer zu lernen als die Vokabeln auf Italienisch? Aus unserer Erfahrung heraus, gibt es hier kaum einen Unterschied. Französisch und Italienisch teilen sich sehr viele Wörter und sind sich sehr ähnlich. Hier können wir von einem Unentschieden reden.

Ist die französische Grammatik schwieriger als die italienische?

Die französische und italienische Grammatik haben viel gemeinsam. Sie sind nicht unbedingt gleich, aber wenn Sie die beiden Sprachen grammatikalisch vergleichen, werden Sie feststellen, dass sie ähnlichen Mustern folgen. So haben französische Verben viele Konjugationen, was im Italienischen ebenfalls der Fall ist. 

Französisch und Italienisch haben beide zwei Geschlechter. Wie eng die beiden Sprachen eigentlich verwandt sind, sieht man, wenn man die Grammatik vergleicht.

Aber es gibt natürlich auch einige Unterschiede in der Verwendung der Grammatik. Während sowohl Französisch als auch Italienisch zwei Geschlechter haben, ist es fast unmöglich, die Geschlechter vieler französischer Substantive herauszufinden. Beim Italienischen hingegen enden fast alle männlichen Substantive auf „o“, während die weiblichen Substantive auf „a“ enden. Hier ist Italienisch auf jeden Fall einfacher zu lernen. 

Es gibt weitere kleine Unterschiede in der Grammatik zwischen den beiden Sprachen. Und auch wenn die Mehrzahl zu Gunsten von Italienisch ausgelegt werden kann, sind diese wirklich nicht entscheidend. Unser Fazit zur Grammatik ist, dass Italienisch etwas einfacher zu lernen ist, aber dass es sich dabei nur um minimale Vorteile handelt. 

Unser Urteil: Ist Französisch oder Italienisch einfacher zu lernen?

Französisch und Italienisch sind gleichermaßen einfach zu erlernende Sprachen für einen deutschen Mutterspachler. Vor allem, wenn man Zeit investiert und die beiden Sprachen mit asiatischen Sprachen wie Koreanisch oder Chinesisch vergleicht. 

Es stimmt sicherlich, dass Französisch einige Merkmale hat, die es etwas schwieriger machen. Aber der Unterschied ist nicht groß! Italienisch ist etwas leichter zu erlernen, da die Aussprache weniger Zeit erfordert. Ansonsten nehmen sich die beiden Sprachen aber kaum etwas. 

Was Sie daher in ihre Überlegungen mit einbeziehen müssen ist, welche dieser beiden Sprachen Sie mehr lernen möchten und welche Sprache ihnen in Zukunft mehr hilft. Motivation ist beim lernen einer Fremdsprache extrem wichtig, um am Ball zu bleiben und Fortschritte zu machen. Wenn Sie also einen Motivation haben, Französisch zu lernen, dann wird ihnen dies auch einfacher fallen, als die italienische Sprache. Sollten Sie in ihrer Zukunft, nach Italien auswandern wollen, dann wird es ihnen aber auch einfacher fallen, Italienisch zu lernen. Und es macht auch mehr Sinn. Daher ist die Entscheidung zwischen Französisch und Italienisch oder immer eine sehr individuelle.