Kroatisch Lernen für Anfänger

Ist Kroatisch lernen wirklich so schwer? Oder kannst auch du diese slawische Sprache relativ schnell meistern? Wir zeigen dir, warum die kroatische Sprache eigentlich gar nicht so schwierig ist und geben dir 7 Strategien und die Tricks an die Hand, die deinen Lernprozess vereinfachen werden.

Und am Ende verraten wir dir auch noch die besten Kurse und Lernmittel die es momentan gibt, um diese wunderschöne Sprach zu lernen.

Warum du Kroatisch lernen solltest 

Du hast sicherlich deine ganz eigenen Gründe dafür, warum du Kroatisch lernen willst. Und es gibt tatsächliche jede Menge gute Gründe, warum man die kroatische Sprache erlernen sollte. Wir haben einige der wichtigsten zusammengefasst: 

  • Du will eine Kroatien Rundreise machen und mit den Einheimischen sprechen 
  • Du hast kroatische Wurzeln und willst deine Herkunft erforschen 
  • Du willst nach Kroatien auswandern 
  • Dein Partner oder deine Partnerin kommt aus Kroatien 

Was auch immer dein Grund dafür ist, dass du diese slawische Sprache sprechen willst. Stell sicher dass der Grund dich für lange Zeit motivieren kann. Denn deine Motivation wird in den kommenden Tagen und Wochen wichtig sein. Nur damit kannst du sicherstellen, dass du regelmässig lernst und Fortschritte machst. 

Kroatien Urlaub

Kroatien hat eine reiche Kultur und Geschichte 

Wenn du dich für Geschichte und neue Kulturen interessierst, dann ist das erlernen der jeweiligen Sprache der beste Weg, um einzutauchen und die Einheimischen kennenzulernen. 

Die Geschichte Kroatiens ist vor allem aufgrund der geografischen Lage gefüllt mit Kriegen, Königen, politischem Durcheinander, Freiheitsbewegungen und sprachliche Entwicklungen. Die ältesten Nachweise von Kroaten auf dem Balkan stammen aus dem 7. Jahrhundert. Zu Beginn noch in Nomadenstämmen unterwegs entwickelten sich diese zu einem Königreich. 

Kroaten sind extrem stolz auf ihre Herkunft und Geschichte. Gerne sprechen Sie mit dir über ihr Land und ihre Kultur. Und wenn du dir die Mühe gibst Kroatisch zu sprechen, dann wirst du schnell ins Herz geschlossen.

Kroatisch als Sprungbrett für andere slawische Sprachen 

Ein großer Vorteil von Kroatisch lernen ist, dass du mit einem Grundwortschatz der kroatischen Sprache auch schnell in der Lage sein wirst andere slawische Sprachen zu erlernen.

Denn auch wenn sich diese durchaus voneinander unterscheiden, wirst du kaum Schwierigkeiten damit haben, auch Serbisch und Bosnisch zu verstehen. Und das eröffnet dir natürlich eine Vielzahl an Reisezielen, die du besuchen kannst. 

Diese Sprache haben alle ihre Unterschiede und Besonderheiten. Wenn du aber eine davon sprichst, wirst du auch in der Lage sein mit den anderen zu kommunizieren. 

Du willst nach Kroatien auswandern?

Wenn du nach Kroatien auswandern willst oder zumindest für einen längeren Zeitraum dort lebst, ist Kroatisch lernen ein Muss. Denn dies ist der einzige Weg, um mit den Menschen vor Ort in Kontakt zu kommen. Sicherlich kannst du dich hier und dort auch mit Englisch durchschlagen. Aber du wirst of oft feststellen, dass du ohne Kroatisch nicht allzu weit kommen wirst. 

Hinzu kommt, dass du bei Behördengängen auf jeden Fall Kroatisch sprechen musst. Und dann solltest du definitiv zumindest ein paar grundlegende Sprachfähigkeiten haben.

Solange du in den Touristenspots unterwegs bist, kommst du eventuell auch ohne Kroatisch aus. Aber sobald du dich von den Hotspots entfernst, wirst du schnell bemerken, dass ein paar Brocken Kroatisch jetzt sehr hilfreich wären. 

Kroatien Rundreise

Ist Kroatisch lernen schwer? 

Kroatisch hat den Ruf eine schwer zu erlernende Sprache zu sein. Das gleiche gilt übrigens für alle slawischen Sprachen. Aber stimmt dies überhaupt und was macht den Spracherwerb so schwer? 

Die Grammatik 

  • Kroatisch hat sieben Fälle
  • Verben werden dir Kopfschmerzen bereiten 
  • Adjektive und Adverbien sind sich super ähnlich 
  • Prefixes und Suffixes werden viel Zeit kosten 
  • S-V-O-Satzstruktur 

Kroatisch lesen

Kroatisch ist eine phonetische Sprache, aber lesen wird nur einfach wenn du die Wörter bereits kennst. Am schwierigsten ist sicherlich herauszufinden, wo man die Betonung setzt. Kroatisch hat vier unterschiedliche Betonungen. 

  • Kurz ansteigend (žèna)
  • Kurz fallend (kȕća)
  • Lang ansteigend (rúka),
  • Lang fallend (zlȃto)

Dies führt dazu, dass Kroatisch tatsächlich relativ schwierig zu lesen ist. Aber es gibt natürlich neben den schwierigen Aspekten der Sprache auch einige Hoffnungsschimmer.

Einfach Kroatisch lernen 

Du musst kein neues Alphabet lernen

Es gibt zwar kleine Unterschiede zwischen dem kroatischen und deutschen Alphabet. Aber im Grunde handelte es sich um das selbe Gerüst. Du musst also kein komplett neues Alphabet wie bei bei Russisch oder Thailändisch lernen. Die Unterschiede liegen nur bei einzelnen Buchstaben und fallen daher kaum ins Gewicht. 

Das kroatische Alphabet hat zum Beispiel die Buchstaben q, x, w und y nicht. Stattdessen findet man č, ć, dž, lj, nj, đ, ž und š. Es ist aber definitiv einfacher ein paar Buchstaben anstatt eines komplett neuen Alphabets zu lernen. 

Die Satzstruktur für Anfänger 

Die meisten Sätze, die du als Anfänger lernen wirst, folgten der Struktur Subjekt, Verb und Objekt. Wenn du dies im Kopf behält, wirst du keine Schwierigkeiten haben. Erst später musst du dich mit den Ausnahmen beschäftigen. Bis dahin ist dein Kroatisch aber schon auf einem fortgeschrittenem Level und du wirst damit keine Probleme haben.

Die Zeitformen sind übersichtlich

Auch wenn Kroatisch komplexe Verben hatten, werden die meisten Zeitformen im alltäglichen Leben nicht verwendet. Es gibt zum Beispiel vier Vergangenheitsformen im Kroatischen. Verwendet wird aber eigentlich immer nur eine. Ähnlich sieht es auch für die Zukunftsformen aus. Hier gibt es zwar zwei. Aber nur eine wird wirklich immer genutzt. 

Kroatisch Lernen

Es gibt also einiges was für das Kroatisch lernen spricht und zeigt, dass es gar nicht so schwer ist. Damit es noch einfacher für dich ist die kroatische Sprache zu meistern, haben wir 10 Tipps für dich, die dir beim lernen helfen werden. 

1. Lerne die wichtigsten Phrasen

Neben einzelnen Wörtern solltest du bestimmte Sätze und Phrasen auswendig lernen. Hier sind ein paar Beispiele: 

  • Zdravo! – Guten Tag!
  • Doviđenja! – Auf wiedersehen!
  • Zdravo! Zovem se Paul. – Guten Tag! Mein Name ist Paul.
  • Kako se ti zoveš? – Wie lautet ihr Name?

Im Grunde die einfachsten Sätze, die du immer und immer wieder im alltäglich Leben brauchst. Wenn du die meisterst, bist du bereits besser als die meisten Anfänger . 

2. Finde einen guten Lehrer

Du kannst Kroatisch natürlich auch alleine auf eigene Faust lernen. Allerdings ist es effektiver, wenn du einen Lehrer hast, der dir hilft und Fehler sofort anspricht. Dadurch kannst du auch mit jemandem Kroatisch sprechen und nicht nur die Theorie abarbeiten. Wenn du an deiner örtlichen Volkshochschule keinen Kroatisch Kurs findest, dann ist iTalki eine gute Alternative. 

3. Tauche in die Sprache ein 

Eintauchen bedeutet nicht, das du unbedingt in Kroatien sein musst. Dies würde zwar sicherlich helfen, ist aber nicht unbedingt notwendig. Umgebe dich mit kroatischen Büchern, TV-Shows, Musik und allem was dir einfällt. Auf diese Weise bist du immer von der kroatischen Sprache umgeben und wirst überrascht sein, wieviel schneller du Fortschritte machst. 

4. Sprich soviel Kroatisch wie möglich 

Das ist vielleicht die wichtigste Lernhilfe, die wir dir geben können. Der beste Weg um eine Fremdsprache zu lernen, ist diese auch zu sprechen. Wir wissen, dass es vor allem zu Beginn schwierig ist den Mund aufzumachen.

Vielleicht bist du auch etwas schüchtern und willst vor anderen Leuten keine Fehler machen. Aber solange du die Sprache nicht anwendest, wirst du nur kleine Fortschritte machen.

Du musst Kroatisch sprechen, wenn du richtig lernen willst. Nutze jede Gelegenheit, um etwas auf Kroatisch zu sagen. Fehler sind hierbei völlig in Ordnung und niemand wird es dir über nehmen. Im Gegenteil. Die meisten werden sich freuen, dass du versuchst ihre Sprache zu sprechen und dir helfen. 

5. Lerne die richtigen Vokabeln 

Ein großer Fehler, den viele Anfänger machen, ist die falsche Auswahl des Vokabulars. Kroatisch hatte tausende von Wörtern. Manche sind wichtiger als andere und einige wirst du öfter benutzen als andere. Lerne Vokabeln, die du auch wirklich brauchst und die du im alltäglichen Leben anwendest. 

Es nützt dir nichts, wenn du komplexe Wörter kennst, die du aber nie verwendest. Und gleichzeitig kennst du nicht mal die wichtigsten Verben oder Adjektive. Hier ist eine Liste der wichtigsten Kroatisch Vokabeln

Anschliessend kannst du auch schwierigere Wörter lernen. Aber zu Beginn solltest du dich auf die Vokabeln konzentrieren, die du auch wirklich brauchst. 

6. Kroatische Grammatik hinten anstellen 

Wenn du mit dem erlernen der kroatischen Grammatik Probleme hast, empfehlen wir dir diese erstmal hinten anzustellen. Wichtiger als das lernen von Grammatikregeln ist es, dass du einen Grundwortschatz und ein Verständnis der Sprache erwirbst.

Lass dich nicht von der Grammatik aus der Bahn werfen. Diese kannst du auch später noch lernen. Dann verfügst auch bereits über ein gewisses Vokabular und bist in der Lage Sätze zu bilden. Dadurch wird das erlernen der Grammatik viel einfacher. 

Kroatisch Lernen

7. Die richtigen Lernmittel 

Etwas was wir für jede Fremdsprache empfehlen, ist die richtige Wahl der Lernmaterialien. Es gibt viele Bücher und Kurse die dazu führen, dass man als Anfänger in einem Dschungel von Grammatik verloren geht. Wenn man dann einmal die Lust am lernen verloren hat, rückt auch der Erwerb der Sprache in weite ferne. 

Kaufe dir Bücher, die sich zu Beginn mit den wichtigsten Vokabeln und der Satzstruktur beschäftigen. Dadurch bist du schnell in der Lage eigene Sätze zu bilden. Auf diese Weise lernst du effektiv und wirst länger motiviert sein. 

Für Kroatisch gibt es leider nicht allzu viele gute Lernmaterialien. Aber wir haben uns lange umgesehen und die bestem Bücher und Kurse für dich rausgesucht. 

Wir hoffen, dass dir unsere Einführung in die kroatische Sprache geholfen hat. Kroatisch lernen muss nicht so schwer sein, wie oft behauptet. Es gibt einige Möglichkeiten, um sich das Leben einfacher zu machen. Wenn du unseren Tipps und Anregungen folgst, wirst du schnell Erfolge sehen.