25 Spanische Adjektive mit Beispielsätzen

Spanische Adjektive

Spanische Adjektive müssen nicht schwer sein und deshalb haben wir eine Liste mit 25 Wörtern zusammengestellt, die dich in die Lage versetzen werden spanische Sätze zu bilden. Adjektive sind neben Verben und Substantiven sicherlich die wichtigsten Wortformen, die du beim Spanisch lernen meistern solltest. 

Was ist ein Adjektiv?

Ein Adjektiv ist ein Wort, welches ein Substantiv beschreibt. Ein deutsches Beispiel ist: Ich habe ein großes Auto gekauft. Spanische Adjektive verwendet man im Grunde genauso wie du das im Deutschen machst. Abgesehen von ein paar kleinen Unterschieden. 

Spanischer Satzbau: Wohin gehören die Adjektive? 

In der deutschen Sprache kommt ein Adjektiv immer direkt vor das zu beschreibende Substantiv. Im Spanischen befindet sich das Adjektiv in den meisten Fällen direkt hinter dem Substantiv. 

Männliche und weibliche Substantive mit Adjektiven 

Wie du sicherlich bereits weisst, hat im Spanischen jedes Substantiv ein Geschlecht. Genauso wie auch in der deutschen und französischen Sprache. Das Adjektiv muss dabei immer mit dem jeweiligen Geschlecht übereinstimmen. Das bedeutet, dass das Wortende eines Adjektivs je nach Geschlecht und Anzahl des Substantivs angepasst werden muss. 

Spanische Adjektive, die mit o enden am Beispiel von pequeño was übersetzt “klein” bedeutet. 

Maskulin und Einzahl

Feminin und Einzahl

Maskulin und Mehrzahl

Feminin und Mehrzahl

o —> pequeño

a —> pequeña

os —> pequeños

as —> pequeñas

Spanische Adjektive, die mit e oder ista enden am Beispiel von realista was übersetzt “realistisch” bedeutet.

Maskulin und Einzahl

Feminin und Einzahl

Maskulin und Mehrzahl

Feminin und Mehrzahl

realista

realista

realistas

realistas

Spanische Adjektive, die mit einem Konsonant enden bekommen “es” angehängt, wenn das Substantiv im Plural steht. Wenn der Konsonant ein z ist, dann wird dieses in ein c umgewandelt. 

Maskulin und Einzahl

Feminin und Einzahl

Maskulin und Mehrzahl

Feminin und Mehrzahl

feliz

feliz

felices

felices

Mit diesen grundlegenden grammatikalischen Regeln im Hinterkopf kannst du jetzt die wichtigsten Adjektive der spanischen Sprache lernen. Wir haben die Adjektive als Paare aufgelistet und zu jedem einzelnen einen Beispielsatz aufgeschrieben. Auf dieses Weise sollte das lernen schneller und einfacher sein. Und wenn du noch mehr lernen willst, dann solltest du dir mehr spanische Grammatik ansehen.

25 Spanische Adjektive 

Bueno

El libro es bueno.

Malo

La película es mala.

Grande

Tu casa es muy grande.

Pequeño

Una manzana pequeña.

Rápido

¿Tienes un carro rápido?

Lento

Las tortugas son lentas

Caro

¿Vives en una casa cara?

Barato

Una botella de su vino más barato, por favor

Seco

Será un verano seco

Mojado

Mis zapatos están mojados

Fácil

¡Español es fácil!

Difícil

¡Español es difícil!

Joven

Ella es muy joven

Viejo

Soy un hombre viejo

Nuevo

Ella compró un nuevo carro

Alto

Un edificio alto

Bajo

Tocar las notas bajas

Corto

Una historia corta

Largo

Ese es un cuchillo largo

Aburrido

Estoy muy aburrido

Vivo

El rey está vivo

Listo

Ella es muy lista

Inteligente

Eres la persona más inteligente que he conocido…………………………

Pobre

Bolivia es un país pobre

Rico

Bill Gates es muy rico

Gut

Das Buch ist gut.

Schlecht

Der Film ist schlecht.

Groß

Ihr Haus ist sehr groß.

Klein

Ein kleiner Apfel.

Schnell

Haben Sie ein schnelles Auto?

Langsam

Schildkröten sind langsam.

Teuer

Wohnen Sie in einem teuren Haus?

Billig

Eine Flasche ihres billigsten Weins, bitte.

trocken

Es wird ein trockener Sommer.

Nass

Meine Schuhe sind nass.

Einfach

Spanisch ist einfach!

Schwierig

Spanisch ist schwierig.

jung

Sie ist sehr jung

alt

Ich bin ein alter Mann.

neu

Sie hat ein neues Auto gekauft.

Hoch/groß

Ein hohes Gebäude

Tief, niedrig, klein

Er spielt die tiefen Noten.

Kurz

Eine kurze Geschichte

Lang

Das ist ein langes Messer

Langweilig

Ich bin eine langweilige Person.

Lebendig

Der König ist lebendig.

fertig/ klug

Sie ist sehr klug.

Intelligent

Sie sind die intelligenteste Person, die Ich jemals getroffen habe.

Arm

Bolivia ist ein armes Land.

Reich

Bill Gates ist sehr reich.

Das sind 25 Spanische Adjektive, die du unbedingt lernen solltest. Wenn du noch mehr Spanisch Vokabeln lernen willst oder weitere Adjektive brauchst, dann lass es uns wissen.

Spanisch Lernen: Gefühle ausdrücken

Spanisch lernen kostenlos

Gefühle und Wohlbefinden auf Spanisch ausdrücken

Es gibt zwei Verben die verwendet werden, um auszudrücken wie sich jemand fühlt. Die Konjugation der beiden Verben findest du, indem du auf diese klickst.

  • Estar ( in einer bestimmten Laune sein)
  • Sentirse (fühlen)

Pedro ist sauer(angry) -Pedro está enojado

Pedro fühlt sich sauer(angry) – Pedro se siente enojado

In vielen Situationen kannst du sowohl estar, als auch sentirse verwenden. Oft meint es das selbe. Aber manchmal gibt es kleine Unterschiede in der Bedeutung.

Wenn du dich entschieden hast, ob du estar oder sentirse verwenden willst, musst du das Adjektiv  verwenden. Beachte dabei, dass es sich um Adjektive handelt und diese je nach Substantiv angepasst werden müssen. Zum Beispiel:

Pedro ist sauer(angry) – Pedro está enojado

Ich bin sauer – Estoy enojada

Im ersten Fall muss ein o angehangen werden, da das Substantiv Pedro männlich ist und im zweite Fall muss ein a angehangen werden, da Ich, in diesem Fall, weiblich ist.

Sobald du das verstanden hast kannst du die folgende Vielzahl an Gefühlen ausdrücken:

Felipe ist glücklich – Felipe está contento

Mia ist traurig – Mía está triste

Daniela ist nervös – Daniela está nerviosa

Mariano ist überrascht – Mariano está sorprendido

Andres ist besorgt – Andrés está preocupado

Pedro ist betrunken – Pedro está borracho

Horacio ist gelangweilt – Horacio está aburrido

Wenn du nur ein bisschen nervös oder traurig bist, dann kannst du dies folgendermaßen ausdrücken:

Andres ist ein bisschen besorgt – Andrés está un poco preocupado

Pedro ist ein bisschen betrunken – Pedro está un poquito borracho

Wenn du Gefühle hast

Im Spanischen sagt man nicht, dass das man hungrig ist, sondern dass man Hunger hat. Es gibt ein paar Gefühle dieser Art und hier musst du das Verb tener verwenden.

Isabel hat Durst. – Isabel tiene sed

Omar hat Hunger – Omar tiene hambre

Wenn du großen Hunger oder Durst hast, dann kannst du dies folgendermaßen ausdrücken.

Isabel hat einen kleinen Durst – Isabel tiene un poco de sed

Omar hat einen großen Hunger – Omar tiene mucha hambre

Du willst mehr Vokabeln lernen, damit du in Spanien eine gute Figur machst? Unsere Spanisch Vokabelliste wird dir dabei helfen, dein Vokabular zu erweitern.

Spanisch Lernen: Das Wetter

Spanisch Lernen

Das spanische Wetter

Der einfachste Weg, um ins Gespräch zu kommen und perfekt für Smalltalk in jeder Sprache.

Wenn das Wetter etwas macht

Für manche Wettervokabeln wirst du hacker verwenden, was soviel wie machen bedeutet. In diesem Fall wird es verwendet um zu beschreiben, was das Wetter macht:

Es ist heiss – Hace calor

Es ist kalt – Hace frío

Manchmal kannst du es auch einfach folgendermaßen zusammenfassen:

Das Wetter ist gut – Hace buen tiempo

Das Wetter ist schlecht – Hace mal tiempo

Du willst mehr Spanisch Vokabeln lernen? Dann nutze unsere Vokabelliste.

Wenn das Wetter ist

Für die folgenden Wettersituationen verwenden wir das Verb estar, welches “sein” bedeutet und für nicht-permanente Situationen verwendet wird. Und da Wetter immer zeitlich begrenzt ist, macht es hier auch Sinn estar zu verwenden.

Es ist wolkig – Está nublado

Es ist sonnig – Está soleado

Es ist windig – Está ventoso

Es ist regnerisch – Está lloviendo

Wenn dort Wetter ist

Es gibt auch Wettersituationen für die das Verb hay verwendet wird, um anzuzeigen das es eine Art aufregendes Wetter ist.

Es ist windig (Wind ist hier) – Hay viento

Es ist neblig (Nebel ist hier) – Hay niebla

Hace, hay oder está?

Hace wird in den meisten Fällen verwendet. um das allgemeine Wettergefühl wiederzugeben. Zum Beispiel: es ist warm, kalt usw.

Hay und está sind etwas spezifischer.

Zusätzliches Wettervokabular

Es regnet wie aus Kübeln – ¡Llueve a cántaros!

Ich friere – ¡Me estoy congelando!

Heiss wie in einem Ofen – ¡Es un horno!

Hier geht es zur nächsten Spanisch Lektion.

Spanisch Lernen: Ser oder Estar

Spanisch Lernen

Ser oder Estar – Sein auf Spanisch

Es gibt im Spanischen zwei Formen von sein für jedes Personalpronomen. Hier ist eine Liste:

Ich bin – yo soy – yo estoy

Du bist – tú eres – tú estás

er/sie/es ist – él es – él está

wir sind – nosotros somos – nosotros estamos

Sie sind – ustedes son – ustedes están

Sie sind – vosotros sois – vosotros estáis

Sie sind – ellos son – ellos están

Wann du Ser verwenden musst

Du verwendest die Wörter aus der ser Spalte, wenn du über allgemeingültige und permanente Situationen und Charakteristiken sprichst.

Maria ist intelligent – María es inteligente

Jose ist ein Architekt – José es un arquitecto

Maria ist nicht nur heute intelligent, sondern immer. Daher verwenden wir ser. Das gleiche Prinzip gilt bei Jose’s Job.

Du willst mehr Vokabeln lernen? Unser Liste der wichtigsten Spanisch Wörter wird den Vokabular schnell und einfach erweitern.

Wann du Estar verwenden musst

Estar wird verwendet, wenn du über etwas sprichst, was nicht permanent ist und sich jederzeit ändern kann.

Maria ist krank. – María está enferma

Juan ist zuhause. – Juan está en su casa

Beide Situationen sind nicht permanent, sondern nur für einen bestimmten Zeitraum gültig. Maria wird es bald besser gehen und Jose wird sein Haus früher oder später verlassen.

Man kann diese Regel auch folgendermaßen verstehen/anwenden:

Maria ist schön. – María es bonita

Maria ist heute schön. – María está bonita

Hier geht es zur nächsten Lektion.

Spanisch Lernen: Adjektive richtig verwenden

Spanisch Grammatik

Spanische Adjektive und wie du diese nutzen musst

Adjektive beschreiben Substantive. Das ist im Spanischen nicht anders als im Deutschen!

An welche Stelle im Satz gehört ein Adjektiv?

Im Deutsche kommt das Adjektiv direkt vor dem Substantiv, aber im Spanischen setzten wir das Adjektiv direkt hinter das Substantiv. 

großer Junge – chico alto

Ich habe einen großen Jungen getroffen. – Conocí a un chico alto

Eigentlich recht einfach, oder nicht? Es gibt nur eine Kleinigkeit zu beachten.

Geschlecht und Anzahl

Auch hier ist das Geschlecht und die Anzahl des Substantivs entscheidend Je nachdem ob das Substantiv weiblich oder männlich ist und ob es sich um Einzahl oder Mehrzahl handelt verändert sich das Adjektiv.

Jetzt Spanisch Vokabeln lernen!

Adjektive die mit a oder o enden

Die grammatikalische Regel besagt hier, dass sich das jeweilige Adjektiv, welches in o oder a endet, dem Substantiv anpasst. Das bedeutet, dass ein o an das maskuline Substantiv angehangen wird und ein a an das weiblich Substantiv.  Und wenn es sich um eine Pluralform handelt, dann wird ein s angehangen.

Beispiel:

Ich habe einen großen Jungen getroffen. – Conocí a un chico alto

Ich habe ein paar große Jungen getroffen. – Conocí a unos chicos altos

Ich habe ein großes Mädchen getroffen. – Conocí a una chica alta

Ich habe ein paar große Mädchen getroffen. – Conocí a unas chicas altas

Adjektive mit alternativer Endung

Die soeben erklärte Regel trifft in fast allen Fällen zu. Sollte ein Adjektiv nicht mit a oder o enden, dann muss es nicht verändert werden.

Jose hat eine grüne Krawatte gekauft – José compró una corbata verde

Anna hat einen grünen Mantel gekauft. – Ana compró un abrigo verde

Das Adjektiv ist verde. Es endet mit einem e und muss sich daher nicht dem weiblichen oder männlichen Substantiv anpassen.

Die nächste Spanisch Lektion findest du hier.

Spanisch Lernen: Nein auf Spanisch

Nein auf Spanisch

Verneinungsform im Spanischen

Dies ist eine der einfachsten grammatikalischen Formen, die du im Spanischen lernen wirst. Denn du musst einfach nur ein “no” vor das zu verneinende Verb setzen.

Yo tengo planes para mañana

Yo no tengo planes para mañana (Verneinungsform)

Ellos saben lo que están haciendo

Ellos no saben lo que están haciendo (Verneinungsform)

Hier findest du Spanisch Vokabeln zum lernen!

Fragen mit einer Verneinungsform beantworten

Wenn du eine Frage mit einem Nein beantworten willst, dann kannst du entweder einfach Nein sagen oder mit einer Verneinungsform antworten. Allerdings solltest du beachten, dass das Verb konjugiert werden muss. Es reicht also nicht, dass du die Frage einfach mit einem “no” wiederholst.

Beispiele:

¿Sabes cómo conducir? – Weisst du wie man fährt?

No, no sé. – Nein, Ich weiss es nicht.

¿Estás en casa de tu amigo? – Bist du im Haus deines Freundes?

No, no estoy ahí. – Nein, Ich bin nicht dort.

Die nächste Lektion wartet bereits auf dich.

Spanisch Lernen: Bestimmter und unbestimmter Artikel

Spanisch Grammatik

Bestimmter und unbestimmter Artikel im Spanischen

Wie sagt man der/die/das und ein/eine/einer/eines auf Spanisch?

Der Gebrauch von bestimmten und unbestimmten Artikeln ist dem Deutschen ähnlich und sollte deshalb keine großen Probleme bereiten.

Die bestimmten Artikel

Männliches Substantiv – Einzahl

el

Yo firmaré el contrato mañana.

Ich werde den Vertrag morgen unterzeichnen.

Das Substantiv “Vertrag” ist männlich und wir verwenden es in der Einzahl. Daher verwenden wir den männlichen Artikel: el

Spanische Lerntip: Achte darauf, dass du den Artikel el nicht mit dem Personalpronomen él verwechselst. Beide werden gleich ausgesprochen und unterscheiden sich nur in der Schreibweise. Haben allerdings eine komplett andere Bedeutung!

Männliches Substantiv – Mehrzahl

los

Nadie firmará los contratos

Niemand wird diese Verträge unterzeichnen.

Wir sprechen immer noch vom männlichen Substantiv Vertrag, aber in diesem Fall gibt es mehr als einen Vertrag. Daher verwenden wir den männlichen Artikel in der Pluralform: los

Weibliches Substantiv – Einzahl

la

Juan compró la botella de vino

Juan hat die Flasche Wein gekauft

Flasche ist, wie im Deutschen, ein weibliches Substantiv. Und da wir hier nur von einer Flasche reden, verwenden wir den weiblichen Singular Artikel: la

Weibliches Substantiv – Mehrzahl

las

él rompió las botellas de vino

Er hat die Weinflaschen zerbrochen

Da mehr als eine Weinflasche zu Bruch gegangen ist, verwenden wir hier den weiblichen Plural Artikel: las

Unbestimmte Artikel

Die unbestimmten Artikel ähneln auch dem Deutschen, allerdings gibt es ein paar kleine Unterschiede, die beachtet werden müssen.

Männliche Substantive – Einzahl

un – ein/einen

Yo imprimí un contrato ayer

Ich habe gestern einen Vertrag ausgedruckt.

Männliche Substantive – Mehrzahl

unos – einige/ein paar

María encontró unos contratos en la mesa

Maria hat einige Verträge auf dem Tisch gefunden.

Weibliches Substantiv – Einzahl

una – ein/eine

Sofía bebió una botella de vino

Sofia hat eine Flasche Wein getrunken.

Weibliche Substantive – Mehrzahl

unas – einige/ein paar

Ellos trajeron unas

botellas de vino

Sie haben einige Weinflaschen mitgebracht.

Hier geht es zur nächsten Spanisch Lektion.

Spanisch lernen: Der Plural

Spanisch Lernen

Der Plural im Spanischen

Die Bildung des Plurals im Spanischen ist relativ einfach, denn du musst entweder ein -s oder ein -es an das Substantiv hängen.

Alle Wörter die mit einem Vokal enden bekommen ein -s angehängt.

cabeza – cabezas

parte – partes

taxi – taxis

mono – monos

Alle Wörter die mit einem Konsonant enden bekommen ein -es angehängt.

ciudad – ciudades

botón – botones

factor – factores

jardín – jardines

Wörter die mit S enden, bekommen ein -es angehängt oder werden nicht verändert.

Wenn die Betonung auf der Silbe ist, die das S beinhaltet, dann wird ein -es angehängt.

autobús – autobuses

obús – obuses

Aber wenn die Betonung auf einer der anderen Silben ist, dann bleibt das Wort gleich. Beachte allerdings, dass der Artikel, Adjektive und Verben trotzdem entsprechend dem Plural verändert werden müssen.

crisis – crisis

tesis – tesis

Wörter die mit Z enden bekommen -ces angehangen.

lápiz – lápices

carpataz – capataces

raíz- raíces

Hier findest du die nächste Spanisch Lektion.

Du und Sie auf Spanisch

Spanisch lernen kostenlos

Du und Sie

Im Spanischen gibt es zwei Möglichkeiten, um “Du” auszudrücken: Die informelle Form ist “tú” und die formelle Form ist usted (Ud)

Ob du tú oder usted zu verwenden hast, hängt von verschiedenen Faktoren und Umständen ab. Es wird ähnlich  verwendet wie “Du” und “Sie” im Deutschen.

Ein paar Tipps:

Verwende “usted” wenn…

  • die andere Person älter ist als du.
  • die andere Person ein Vorgesetzter oder in der Gesellschaft mehr angesehene Person ist

verwende “tú” wenn…

  • du dich mit Familienmitgliedern unterhältst
  • du dich mit gleichaltrigen unterhältst, die die gleiche Stellung wie du inne haben
  • dein Gegenüber dich darum bittet. ( Puedes tutearme.)

Welchen Unterschied machen tú/usted wenn du Spanisch sprichst?

Je nachdem ob du tú oder usted verwendest, ändert sich auch die Verbform. Wenn du die Verbkonjugationen lernst, wirst du sowohl die formelle, als auch die informelle Form lernen.

Du kannst die Unterschiede in folgendem Beispiel sehen:

Weisst du wo das Haus ist?

¿Sabes dónde está la casa? (informell)

¿Sabe usted dónde está la casa? (formell)

Spanisch Lerntip: Wir haben in diesem Beispiel tú und usted verwendet. Allerdings kommt es oft vor, dass die Spanier die Personalpronomen weglassen. Du solltest deinen Fokus also auf die Verbendungen legen, um sicher zu gehen, dass du alles korrekt verstehst. 

Die nächste Lektion findest du hier.

Spanische Fragen und Fragewörter

Spanisch Lernen

Spanische Fragewörter

Auf Spanisch Fragen zu stellen ist relativ einfach und du musst nur ein paar Vokabeln lernen.

¿Quién? – Wer? (eine Person)

¿Quién eres [tú]? – Wer bist du?

¿Quiénes? – Wer? (mehrere Personen)

¿Quiénes son [ellos]? Wer sind die?

¿Qué? – Was?

¿Qué quiere [él]? – Was will er?

¿Dónde? – Wo?

¿Dónde está el teatro? – Wo ist das Theater?

¿Cuándo? – Wann?

¿Cuándo es la fiesta? – Wann ist die Feier?

¿Cuál? – Welche?

¿Cuál quieres [tú]? – Welche willst du?

¿Por qué? – Warum?

¿Por qué están [ellos] aquí? – Warum sind die hier?

¿Cómo? – Wie?

¿Cómo sabes [tú] mi nombre? Woher kennst du meinen Namen?

Fragen ohne Fragewörter

Wie im Deutschen, kannst du auch im Spanischen Fragen stellen ohne ein Fragewort zu verwenden. Dazu musst du einfach die Betonung am Ende des Satzes fragend klingen lassen.

Beispiele:

Tu tienes mi lápiz. – Du hast meinen Stift.

¿Tú tienes mi lápiz? – Hast du meinen Stift?

Tú sabes como llegar ahí. – Du weisst wie man dorthin kommt.

¿Tú sabes cómo llegar ahí? – Weisst du wie man dorthin kommt?

Hier kommst du zur nächsten Spanisch Lektion.